Pink Floyd

Forumsregeln
Die Threads werden automatisch nach Namen der Interpreten (alphabetisch) sortiert. Viel Spaß!
Benutzeravatar

Topic author
Fragile
Keymaster
Beiträge: 7719
Registriert: Sa 23. Sep 2006, 16:20

Pink Floyd

Beitrag von Fragile » Fr 16. Okt 2009, 10:32

Bild

Wir schreiben den Oktober 2009, das bedeutet, vor ziemlich genau 15 Jahren ging die womöglich letzte große Pink Floyd-Welttournee zum "Division Bell"-Album zu Ende. Nach ca. einem halben Jahr Konzerte in Nordamerika und Europa fanden vom 12.10. - 29.10.1994 die 14 Abschlusskonzerte in der Londoner Earl's Court Arena statt. Ein Konzert wurde später für das Live-Doppelabum/DVD "P.U.L.S.E." aufgezeichnet inkl. einer Komplettperformance von "Dark Side", die es nicht überall gab. Auf der Seite http://www.pulse-and-spirit.com/konzert ... rt.html#12. finden sich Konzertberichte und Setlists von 6 der Londoner Gigs.

Biographie: http://www.laut.de/Pink-Floyd
Discography: http://www.discogs.com/artist/45467-Pink-Floyd
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Pink_Floyd
Homepage: http://de.wikipedia.org/wiki/Pink_Floyd

Studio albums:
The Piper at the Gates of Dawn (1967)
A Saucerful of Secrets (1968)
More (1969)
Ummagumma (1969)
Atom Heart Mother (1970)
Meddle (1971)
Obscured by Clouds (1972)
The Dark Side of the Moon (1973)
Wish You Were Here (1975)
Animals (1977)
The Wall (1979)
The Final Cut (1983)
A Momentary Lapse of Reason (1987)
The Division Bell (1994)
The Endless River (2014)
He's seen too much of life,
and there's no going back...


Echo
Beiträge: 796
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 22:19
Wohnort: Berlin

Re: Pink Floyd

Beitrag von Echo » Di 3. Sep 2019, 22:47

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

nixe hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 18:35
Echo hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 17:59
Überteuert zwar, aber ick habse trotzdem geordert :mrgreen: .
Jetzt schon mal Viel Spaß damit & berichte, wenn Du sie beim Wickel hast!
Mach ich!

********************************

Es scheint Probleme mit den BRs der Early Years-Box
zu geben:

https://www.pulse-and-spirit.com/news/d ... s-box-set/

Meine sehen zumindest visuell in Ordnung aus, werde
sie morgen testen.

Benutzeravatar

nixe
Keymaster
Beiträge: 10183
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 19:35
Wohnort: Melle

Re: Pink Floyd

Beitrag von nixe » Di 3. Sep 2019, 23:03

Echo hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 22:47


Es scheint Probleme mit den BRs der Early Years-Box
zu geben:

https://www.pulse-and-spirit.com/news/d ... s-box-set/

Meine sehen zumindest visuell in Ordnung aus, werde
sie morgen testen.

die Blu-rays der Dark Side of the Moon oder Wish You Were Here Immersions Boxen,
die sind bei mir in Ordnung

sondern, die noch vor gar nicht so langer Zeit veröffentlichte „Early Years“ Box von Pink Floyd,
hier ist es ausgerechnet das bonus set & zwar die mit den beiden Filmen!

Klar sehen zumindest visuell in Ordnung aus, haben aber kein Menü zum anklicken. Möglich, das die Filme schon drauf sind?

dass sich bei den Blu-Rays aus der Early Years Box bereits die Beschichtung löst und nicht mehr abspielbereit sind.
okay, das muß ich checken!
Tschüß
nixe

Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Benutzeravatar

nixe
Keymaster
Beiträge: 10183
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 19:35
Wohnort: Melle

Re: Pink Floyd

Beitrag von nixe » Mi 4. Sep 2019, 08:18

So, habe denen meinen Kommentar geschickt! & müßte somit auf der Liste stehen?
Tschüß
nixe

Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!


Wilson
Keymember
Beiträge: 2175
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Pink Floyd

Beitrag von Wilson » Do 3. Okt 2019, 07:49



Im Kino gewesen, Roger Waters „Us & Them“ – fast eineinhalb Jahre nachdem ich die Show in Köln selbst live erlebt habe. Ich finde, dass der Konzertfilm wirklich sehenswert ist. Musikalisch habe ich als Fan von Pink Floyd und Roger Waters Solowerk sowieso nichts auszusetzen – aber die Bilder und der Sound sind wirklich beeindruckend. Ich hätte mir vielleicht noch etwas mehr Aufnahmen aus der Totalen gewünscht, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass ich das Konzert selbst eben aus genau dieser Perspektive erlebt habe. Regisseur Sean Evans mischt die sehr beeindruckenden Bilder von der Konzertbühne, die neue und für Konzertfilme oft auch ungewohnte Perspektiven bieten – zum Beispiel gibt es immer wieder sehr extreme Nahaufnahmen, dann wieder Bilder, die einzelne Musiker von hinten oder von oben seitlich zeigen – mit Filmmaterial, das auf den Shows auf dem riesigen Backscreen und dem längs in der Halle hängenden „Battersea Kraftwerk“ projiziert wurden. Es gibt schon auch Aufnahmen aus der Totalen, z.B. bei „Dogs“ und „Pigs“, nur kommen diese eher selten vor. Die beiden Stücke vom „Animals“ Album sind für mich schon in Köln die Höhepunkte gewesen und sie sind es auch im Film. Waters hatte eine glänzende Begleitband auf der Tour dabei. Insbesondere mag ich Jonathan Wilson ja sehr gerne, dessen Solowerke ich auch, der die Gesangspassagen übernimmt, die im Original von David Gilmour stammen. Als Gitarrist, gerade auch im Duo mit Dave Kilminster, ist der ebenfalls ein Lichtblick. Neben den schon erwähnten Filmaufnahmen gibt es übrigens auch immer wieder Blicke ins entrückte Publikum, wobei der Regisseur es vor allem auf die weiblichen Fans abgesehen hat. Dabei fällt auf, dass die Bilder aus der Totalen überwiegend ein sitzendes Publikum zeigen - die meisten Aufnahmen stammen wohl aus Amsterdam. Die close ups sind dagegen ziemlich sicher aus Südamerika und zeigen stehende Fans. Das ist ein wenig irritierend, aber schon der „The Wall“ Film war aus unterschiedlichen Locations zusammengesetzt, dort sogar aus Hallen- und Stadionshows. Die gut 120 Minuten lohnen sich auf jeden Fall, zumindest für alle die, die Show gesehen haben und wahrscheinlich auch für jeden Pink Floyd Fan, es sei denn er gehört zu den puritanischen Gilmour Fanboys. Den spektakulären Abschluss bildet „Eclipse“ mit den Bildern des gewaltigen Laserprismas, das wohl jeden, der auf einem der Konzerte war, beeindruckt hat. Der Film endet - anders als die Auftritte der Tour, mit einem kurzen Statement und Dank von Roger Waters. Zugaben, insbesondere „Comfortably Numb“, das bei jedem der 157 Auftritte den Abschluss bildete, hat man weggelassen, was aber nicht stört. Vielleicht gibt es diesen und weitere Tracks, die nur auf einzelnen Konzerten zu sehen waren, als Bonusmaterial auf der BluRay zu sehen.

Der Film läuft am Sonntag, 6.10., nocheinmal in vielen Kinos.


Echo
Beiträge: 796
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 22:19
Wohnort: Berlin

Re: Pink Floyd

Beitrag von Echo » Do 3. Okt 2019, 13:25

Ich habe den Film gestern in Berlin gesehen. Gerade die Nahaufnahmen
habe ich als vorteilhaft empfunden, da ich während des Konzertes
im letzten Jahr doch eher weiter entfernt von der Bühne saß. Das war
durchaus beabsichtigt, um den Gesaamteindruck aus Lichtshow
und Filmeinspielungen zu erleben, naturgemäß erlebt man die Band
dabei nicht wirklich "hautnah", eine kleine, zwar nicht weiter tragische Lücke
im Konzerterlebnis, die durch die Nahaufnahmen im Film aber teilweise
geschlossen wird.

Benutzeravatar

SOON
Keymaster
Beiträge: 10291
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20

Re: Pink Floyd

Beitrag von SOON » Do 10. Okt 2019, 14:45

biggenerator hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 23:26
Pink Floyd: The Later Years 1987 - 2019 (Box Set)

Pink Floyd
The Later Years 1987 - 2019 (Box Set)
5 CDs, 1 Blu-ray Audio, 5 Blu-ray Discs, 5 DVDs, 2 Singles 7"

JPC:
Artikel noch nicht erschienen, voraussichtlicher Liefertermin ist der 29.11.2019.
Sie können den Titel schon jetzt bestellen. Versand an Sie erfolgt gleich nach Verfügbarkeit.
EUR 499,99*

Das ist schon ein satter Preis!

Würde kaufen , wenn noch 10 LP dabei wären..... :mrgreen:

Die Plattenindustie! Die wollen bei den Fan-Opas noch mal richtig absahnen, viele haben zumindest die "Pfenge" zur Verfügung.

https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail ... um/9446722
Der Preis ist mal so um locker 150€ gefallen.

https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail ... um/9446722
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2019 Album Faves


Wilson
Keymember
Beiträge: 2175
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Pink Floyd

Beitrag von Wilson » Sa 12. Okt 2019, 07:55

Mir ist die Box immer noch zu teuer. Ich finde auch den Zeitraum nicht sonderlich interessant musikalisch bzw. habe da auch die offiziellen Aufnahmen und eine Handvoll Bootlegs.

Benutzeravatar

biggenerator
Keymember
Beiträge: 2381
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 23:19

Re: Pink Floyd

Beitrag von biggenerator » Sa 12. Okt 2019, 17:33

Wilson hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 07:55
Mir ist die Box immer noch zu teuer. Ich finde auch den Zeitraum nicht sonderlich interessant musikalisch bzw. habe da auch die offiziellen Aufnahmen und eine Handvoll Bootlegs.
Ja, teuer ist diese Box, was zum sammeln.
Wenn man die kaufen würde, dann hat man lange Musikwochen mit Pink Floyd vor sich.

Der Zeitraum dieser Schaffensperiode von Pink Floyd

A Momentary Lapse of Reason (1987)/The Division Bell (1994)

macht mir genauso viel Freude wie die früheren Werke,

beginnend ungefähr ab Ummagumma (1969)/Atom Heart Mother (1970)/Meddle (1971)

jedoch stark ansteigend mit

The Dark Side of the Moon (1973)
Wish You Were Here (1975)
Animals (1977)
The Wall (1979)


Ob ich nun das Geld dafür ausgeben werde, weis ich noch nicht genau.

Die Aussage von Wilson, den Zeitraum musikalisch nicht sonderbar interesseant zu finden, ist zwar momentan eine Tatsache,
kann meiner Meinung nach aber sicher relativiert werden wenn man(er/du) sich(dir) noch mal die Titel der Platten ansieht(ansiehst).
_____________________________________
Bergkkeller Reichenbach / prog-rock.club
Artrockfestival 2020
https://prog-rock.club/

biggenerator

Zurück zu „Bands/Musiker P“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast