Flying Colors

Forumsregeln
Die Threads werden automatisch nach Namen der Interpreten (alphabetisch) sortiert. Viel Spaß!
Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8042
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Flying Colors

Beitrag von JJG » Do 12. Jan 2012, 19:04

Man darf gespannt sein, das Album in der Starbesetzung
Steve Morse, Casey McPherson, Neal Morse, Dave LaRue und Mike Portnoy
kommt bald (26. März)

Bild

Weitere Infos gibt es hier:
http://www.noblepr.co.uk/Press_Releases ... colors.htm
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2546
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: Flying Colors

Beitrag von schneeblick » Di 8. Mai 2012, 14:58

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Den Kauf des Albums habe ich bisher nicht bereut.
Anspruchsvoller Rock, der abwechselnd und nie langweilig ist.
Steve Morse zeigt gewohnte Qualitäten, aber das war mir schon vorher klar. Er hat mir auch bei den Purples von Anfang an gefallen und Blackmore mehr als adäqat ersetzt.


ehemaliges Mitgl.
Beiträge: 60
Registriert: So 13. Mai 2012, 00:16

Re: Flying Colors

Beitrag von ehemaliges Mitgl. » Mo 21. Mai 2012, 10:10

Na ja, Blackmore und S. Morse möchte ich nicht vergleichen. S. Morse spielt natürlich hervorragend (ich sah und hörte DP mit S. Morse live). Die beiden sind aber schon recht verschieden. Letztlich entscheidet der individuelle Geschmack: DP ist für mich zu 50 % Blackmore und ich liebe sein Gitarrenspiel. "Jüngere" Gitarristen verfallen oft in Pentatonik-Läufe und wollen mit Geschwindigkeitsrekorden glänzen. RB ließ m.E. das Gefühl nicht zu kurz kommen - ältere unter uns haben zu seinen Songs und seinen Soli so richtig abgerockt :mrgreen:

Was nun diese junge Formation Flying Colors anbelangt, so tat ich mich anfangs schwer, Gefallen zu finden. Nun, es wird langsam, aber wirklich nur langsam...

Die Ahnen des Genres sind für mich weit weg. Wahrscheinlich wollte man das. Es klingt eher nach "neuen Wegen". Mal schaun, wohin sie führen.

Etwas seltsam finde ich noch, dass man einen Band- und Album-Namen gewählt hat, der schon eine sehr breite Vorverwendung erfuhr:
1979: TROOPER - FLYING COLORS (tatsächlich identisch geschrieben)
1981: Matchbox - Flying Colours
1988: Chris de Burgh - Flying Colours
Hat man da nicht recherchiert, war den Jungs das egal, wollte man absichtlich trotz Vorverwendung diesen Namen/Titel und warum oder gab es wirklich keinen anderen Einfall?


ehemaliges Mitgl.
Beiträge: 60
Registriert: So 13. Mai 2012, 00:16

Re: Flying Colors

Beitrag von ehemaliges Mitgl. » Mo 21. Mai 2012, 10:15

SOON hat geschrieben:Gerade läuft Flying Circus, auf Simfy.
Die Songs sind überwiegend eingängig, haben Pop-Appeal, einige gehen als typische -US-Stadionballaden durch.
Allerdings ist die Instrumentierung sehr edel, gefällt mir!
Sicher haben aber Morse - Portnoy - Morse früher schon bessere Sachen gemacht.

http://www.simfy.de/artists/1270295-Fly ... ing-Colors

Jetzt bin ich verwirrt!

Meinst Du die:

http://www.flying-circus-online.de/news_d.html

und wenn ja, welchen Zusammenhang gibt es mit dem Thread-Titel?

Benutzeravatar

SOON
Keymaster
Beiträge: 10300
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20

Re: Flying Colors

Beitrag von SOON » Mo 21. Mai 2012, 17:40

Pampel's Muse hat geschrieben:
SOON hat geschrieben:Gerade läuft Flying Circus, auf Simfy.
Die Songs sind überwiegend eingängig, haben Pop-Appeal, einige gehen als typische -US-Stadionballaden durch.
Allerdings ist die Instrumentierung sehr edel, gefällt mir!
Sicher haben aber Morse - Portnoy - Morse früher schon bessere Sachen gemacht.

http://www.simfy.de/artists/1270295-Fly ... ing-Colors

Jetzt bin ich verwirrt!

Meinst Du die:

http://www.flying-circus-online.de/news_d.html

und wenn ja, welchen Zusammenhang gibt es mit dem Thread-Titel?


Nein, nicht die...

Ich meinte die:

http://flyingcolorsmusic.com

da hab ich mich verhaspelt.

Die oben aufgeführten Namen sind übrigens keine Bandnamen sondern nur identische Album-Titel.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2019 Album Faves

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2546
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: Flying Colors

Beitrag von schneeblick » Do 24. Mai 2012, 21:29

Nach wie vor höre ich einige Stücke fast täglich. Ich halte es insgesamt für ein sehr gelungenes Album von hervorragenden Musikern.

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2546
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: Flying Colors

Beitrag von schneeblick » Mo 23. Jul 2012, 10:10

Habe mir eine Karte für Köln am 17.09. bestellt. Es müsste schon mit dem Teufel zu gehen, wenn ich dieses Konzert bereuen würde.
Folgender Song ist der absolut proggigste auf dem Album, schon an der Länge fest zu machen.
[youtube]3oVfwkNpCrg&feature=relmfu[/youtube]

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2546
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: Flying Colors

Beitrag von schneeblick » Di 18. Sep 2012, 16:16

Gestern war ich im Kölner Gloria Theater beim "Flying Colors"- Konzert.
Eines vorweg. Das war mein letztes Konzert ohne Hörstöpsel. Für mich nicht nachvollziehbar, warum bei der Lautstärke nicht angemessen runtergefahren wird. Das hat den Hörgenuss für mich doch beeinträchtigt. Schade.
Die Band hat mich, wie auch das überwiegend begeisterte Publikum, aber musikalisch überzeugt. Da scheinen sich fünf Musiker - überragend Steve Morse`s Gitarrenriffs, bei Neal Morse ist sein Enthusiasmus für die Musik mit jeder Faser zu spüren, Mike Portnoy ist ein "Tier", aber ein klasse Drummer, Casey McPherson ein hervorragender und vielseitiger Vocalist, Dave LaRue beeindruckte u.a. mit einem fesselnden Basssolo - gefunden zu haben. Die "Flying Colors" wirkten sehr homogen, die Chemie untereinander stimmt augenscheinlich. Darüber hinaus kam die Band sehr spielfreudig und humorvoll rüber und hat erfreulicherweise ein zweites Album angekündigt.
Die schwedische Supportband "Beardfish" hatte ebenfalls starke Momente, insbesondere bei ihren proggigen Songs. Die härteren Stücke gingen mir zu sehr auf die Ohren, als dass ich sie beurteilen könnte.

Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8042
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: Flying Colors

Beitrag von JJG » So 17. Mär 2013, 11:40

Die Arbeiten am 2. Album haben begonnen:

[quote"Flying Colors"]Most of you have heard talk of a second Flying Colors studio album. We can now confirm that this work has begun! There is no release date or other information at this time. Nor will there be for quite a while, so please don't ask…we're just getting started. We'd like to thank our label, Mascot Label Group, for continuing with and supporting us in this epic journey. And of course, our fans—you guys are amazing![/quote]

Bild
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2546
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: Flying Colors

Beitrag von schneeblick » So 17. Mär 2013, 13:21

Das ist eine gute Nachricht. Bin gespannt, welche Schwerpunkte das neue Album setzen wird. Geht es weiter mit überwiegendem Classic Rock oder doch mehr in Richtung Prog. Neal Morse hat sich ja beim ersten Album sehr zurück gehalten. Lassen wir uns überraschen.

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2546
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: Flying Colors

Beitrag von schneeblick » Di 26. Nov 2013, 19:10

Wenn ich schon das Cover des Flying Colors Livealbum als Avatar benutze, habe ich auch gefälligst das Album zu kaufen. Und ich habe es in keinster Weise bereut.
Über das komplette Studioalbum hinaus beeindruckt die Band u.a. mit Songs aus dem jeweiligen ehemaligen Umfeld der einzelnen Mitglieder:
Steve Morse: "Odyssey" (Dixie Dreggs)
Mike Portnoy: "Repentance" (Dream Theater)
Neal Morse: "June" (Spock`s Beard)
Dave La Rue: "Spur Of The Moment"
Casey McPherson: "Can`t Find A Way"
Dazu eine gelungene Coverversion von Leonard Cohen`s "Hallelujah" (C. McPherson)
Die Soundqualität ist ebenfalls hervorragend und noch besser als die des Studioalbums.
Bild

Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8042
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: Flying Colors

Beitrag von JJG » Di 29. Jul 2014, 18:53

Das zweite Studio-Album "Second Natrure" kann vorbestellt werden.

Bild

hier:
http://www.flyingcolorsmusic.com/

Die Veröffentlichung ist für den 30. September geplant.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Zurück zu „Bands/Musiker F“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste