[NEWS!] Bill Bruford

Bei Yes: Schlagzeuger 1969 - 1972 / 1991 - 1992
Instrumente: Schlagzeug, Perkussion & Mellotron
Geburtsdatum: 17.05.1949
Geburtsort: Sevenoaks (Kent)
Aktueller Status: Im Ruhestand
Ehemalige Bands: ABWH, King Crimson, Genesis, UK, Earthworks

Wilson
Keymember
Beiträge: 2159
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Neues aus dem Hause Bruford

Beitrag von Wilson » Sa 13. Apr 2013, 15:20

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Es gibt eine Autobiographie zu bestellen - handsigniert von Bruford:

Bild

...über Burning Shed (dort habe ich schon häufiger bestellt, ein seriöses Unternehmen).


Wilson
Keymember
Beiträge: 2159
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Neues aus dem Hause Bruford

Beitrag von Wilson » Mi 18. Dez 2013, 22:30

Bill Bruford arbeitet zur Zeit an seiner Doktorarbeit :toll:

Dr. Bill Bruford

Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 7992
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: Bill Bruford

Beitrag von JJG » Mi 2. Sep 2015, 17:14

Hier ist Bills erstes Yes-Bass-Drum-Head von 1968:

Bild
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

Topographic
Keymember
Beiträge: 2602
Registriert: So 24. Feb 2008, 15:20

Re: Bill Bruford

Beitrag von Topographic » Do 7. Jan 2016, 17:22

Was Neues Altes von Bill Bruford mit King Crimson ist dieser Tage erschienen. Klingt interessant.

Bild

King Crimson - CC - Rehearsals & Blows (May-November 1983)

Benutzeravatar

Fragile
Keymaster
Beiträge: 7718
Registriert: Sa 23. Sep 2006, 16:20

Re: Bill Bruford

Beitrag von Fragile » Mi 17. Feb 2016, 18:59

Bill ist jetzt Dr. phil. William Scott Bruford! Er hat vor kurzem seinen Doktortitel von der University of Surrey verliehen bekommen und nebenbei auch sein Musikstudium komplett abgeschlossen.

http://www.surrey.ac.uk/discover/bill-bruford-phd-music

"I’ve always tried to contribute different ways of doing things. My PhD continues with that."
He's seen too much of life,
and there's no going back...


Member X
Keymaster
Beiträge: 4641
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 22:31

Re: Bill Bruford

Beitrag von Member X » Mi 17. Feb 2016, 20:51

Na, dann passt er jetzt ja noch besser zu Prof. Rick Wakeman und zu Dr. Brian May.

Benutzeravatar

rowoma
Beiträge: 633
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 22:31
Wohnort: Heidelberg

Re: Bill Bruford

Beitrag von rowoma » Di 13. Dez 2016, 23:50

endlich wird es bekannt und publiziert: der Lehrer, Mentor und Inspirator Bill Brufords!!!




Lektion beginnt ab 1:38 / Union-spezifische Spielweise ab 4:06 und -besonders!- ab 4:24!

zum Vergleich:



viel Spass!

Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 7992
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: Bill Bruford

Beitrag von JJG » Mi 14. Dez 2016, 09:07

danke :biggrinn:
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf


Wilson
Keymember
Beiträge: 2159
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Bill Bruford

Beitrag von Wilson » Mo 8. Mai 2017, 08:08

Die Dissertation von Bill Bruford kann übrigens als .pdf downgeloaded werden über die website von King Crimson.

„Making it Work: Creative music performance and the Western Kit drummer“

Noch ein Artikel dazu findet sich bei Jazzcity.


Member X
Keymaster
Beiträge: 4641
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 22:31

Re: Bill Bruford

Beitrag von Member X » Mo 8. Mai 2017, 08:48

Danke für die Links - ich hatte auch eine Quelle, aber da jedenfalls der erstgenannte Link gut funktioniert, sind weitere Angaben überflüssig.

Ja in Philosophie ... Ich dachte, mich erinnern zu können, dass die Arbeit an einer Musik-Fakultät geschaffen sein soll(te). Aber man kann sich ja mal irren.

Aus der Zusammenfassung (Abstract): "needing to know, or at least understand better, how drummers’ cultural psychology determines what they do."

Das kann man natürlich auch gut als Begründung oder gar als Pointe für neue Drummer-Witze hernehmen - aber die gehässigen Gitarristen, von denen die ganzen Drummer-Witze stammen, können eh nicht lesen :mrgreen:

Spaß beiseite. Die Themenstellung finde ich durchaus interessant und man sieht wieder, wie weit die Wissenschaft im anglo-amerikanischen Bereich dem verzopften "good old Germany" voraus ist, oder um wie viel moderner man auf den Inseln UK und USA ist (Google hat keinen passenden Treffer für die Stichwortkombination "Dissertation Schlagzeuger"). Bei der Menge an Musik, die ein Mensch "konsumiert", tritt ihr gegenüber selbst die Bedeutung der Funktion eines Lichtschalters in den Hintergrund, und wie viele E-Technik Promotionen haben wir ...

Ich hab die ca. 270 Seiten (Zeilenabstände und Seitenränder sind aber großzügig) jetzt noch nicht im Detail durch, aber ich finde es höchst bedeutsam, dass und wie hier ein lebens- und berufserfahrener Wissenschaftler das Thema aufgearbeitet hat. Von solchen Arbeiten sollte es viel mehr geben, statt dass nur/weit überwiegend realitätsfremde Youngsters sich nach (inzwischen heißt es ja) Master-Titel hinsetzen und in der Theorie wühlen. Theorie braucht man schon, aber der Denkansatz und die Herangehensweise aus 50 Jahren Praxis sind meiner Meinung nach weitaus fundierter als nach 5 Jahren Bachelor- und Masterstudium.

Daher kann man nur aufrufen: Musiker aus aller Welt, zurück an die Unis :jc_doubleup:

Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 7992
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: [NEWS!] Bill Bruford

Beitrag von JJG » Mo 5. Feb 2018, 09:44

Bill Brufords zweites Buch:

Bild


mehr Infos:
http://billbruford.com/incoming-book-reviews-uncharted/
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Zurück zu „Bill Bruford“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste