Der ultimative FUSSBALL-Thread

Fußball, Fitness usw.

Euer Lieblings-Bundesliga-Verein?

FC Augsburg
0
Keine Stimmen
Hertha BSC
0
Keine Stimmen
SV Werder Bremen
2
8%
Borussia Dortmund
4
16%
SC Freiburg
1
4%
Hamburger SV
2
8%
Hannover 96
2
8%
TSG 1899 Hoffenheim
0
Keine Stimmen
1. FC Kaiserslautern
1
4%
1. FC Köln
1
4%
Bayer 04 Leverkusen
1
4%
1. FSV Mainz 05
1
4%
Borussia Mönchengladbach
0
Keine Stimmen
FC Bayern München
6
24%
1. FC Nürnberg
0
Keine Stimmen
FC Schalke 04
1
4%
VfB Stuttgart
3
12%
VfL Wolfsburg
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 25

Benutzeravatar

Echo
Beiträge: 649
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 22:19
Wohnort: Berlin

Re: Der ultimative FUSSBALL-Thread

Beitrag von Echo » So 6. Jan 2019, 19:18

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Zum Glück hat er ja nichts dafür bezahlt :mrgreen: .

Er hätte sein Steak auch woanders fressen können und hätte trotzdem
eins auf die Nase bekommen, mit dem islamischen Staat hat das nichts
zu tun, das ist nur ein vorgeschobenes Argument. In Frankreich dürstet
man geradezu nach Verfehlungen von ihm...

Jut, aber ich werde mich jetzt nicht mehr dazu äußern, die Diskussion
über Riberys Neujahrsdinner und die angeblichen moralischen Implikationen,
die angeblich zu lasche Reaktion des FC Bayern (am lauesten brüllt hier
ausgerechnet die BILD-Zeitung geradezu nach dem Galgenstrick), der
Bezug auf das Grundgesetz etc.pp. ...Lächerlich und noch dazu scheinheilig.

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2413
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: Der ultimative FUSSBALL-Thread

Beitrag von schneeblick » Mo 7. Jan 2019, 15:17

So sind sie nun einmal, die reichen Mitbürger. Tragen Designerbrillen, -schuhe,-taschen - da ist das goldene Stück Fleisch nur die konsequente Fortsetzung exklusiven Lebensstils. Dann müssen diese Menschen allerdings auch aushalten können, daß solch eine Goldspeise als das bezeichnet wird, was es ist: dekadent.
Der große Fussballer Franck Ribery hat leider äußerst kleingeistig reagiert. Alle "Neider" wurden mit bösen Beleidigungen überzogen, was so gar nicht zu Menschen aus der feinen Gesellschaft passt.
Erst seine Entgleisung macht den Fall zum Skandal. Zumal es sich um einen Fussballer handelt, der gegnerischen Arbeitskollegen schon mal den Ellenbogen ins Gesicht rammt oder den Finger ins Auge sticht.
Die Geldstrafe, die ihm der FC Bayern jetzt aufbrummt, wird der französische Multimillionär verschmerzen.
Aber gerade einer wie er, der sich durch den Fussball aus kleinen Verhältnissen nach oben gearbeitet hat, wird an seinem Goldsteak, das ihm bald verziehen worden wäre, noch eine Weile zu knabbern haben.
Seine widerliche Wortwahl aber wird in Erinnerung bleiben. Denn sie sagt alles über ihn selbst.

Zurück zu „Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste