Fitness, Ernährung und Gesundheit

Haustiere, Rezepte Tipps, Tricks im Alltag

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2628
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Fitness, Ernährung und Gesundheit

Beitrag von schneeblick » So 10. Apr 2016, 10:14

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Thx, dreamtime! :P


schneeblick
Keymember
Beiträge: 2628
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Fitness, Ernährung und Gesundheit

Beitrag von schneeblick » Sa 7. Mai 2016, 09:15

Neue Wasserstandsmeldung, was meine Ernährungsumstellung betrifft. Nach wie vor fühle ich mich fit, meine Gelenkbeschwerden haben nachgelassen. Die Gartenarbeit, insbesondere das Rasenmähen kostet bei unserer unebenen Wiese viel Kraft, ich brauche gut 3 Stunden für das komplette Grundstück, fällt mir leichter.
Die Wildkräutercocktails scheinen wirklich Vitalität zu bringen.
1kg Gewicht ist wieder futsch. Und zwar unwiederbringlich! :boys_0120:
Es geht etwas langsamer voran, da ich mir zwischendurch doch die eine oder andere kulinarische "Entgleisung" leiste. ;-)


schneeblick
Keymember
Beiträge: 2628
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Fitness, Ernährung und Gesundheit

Beitrag von schneeblick » Mo 18. Jul 2016, 11:21

Mein Gesundheitszustand ist nach wie vor stabil. Ich kann mich kaum erinnern, wann ich zuletzt erkältet war.
Mit meinem Gewicht bin ich allerdings nicht zufrieden. Ich esse zwar gesünder, aber immer noch zu viel. Und das Bierchen oder der Wein wird, gerade wo man zur Zeit so schön im Garten sitzen kann, nicht verachtet.
Die Wildkräutercocktails haben jetzt Hochkonjunktur. Brennnessel, Giersch, Melde, Minze, Spitzwegerich, Kamille etc. stehen uns ohne Ende zur Verfügung. Dazu Kirschen und Johannisbeeren, auch aus dem eigenen Garten. Damit diese Smoothies nicht ganz so bitter und sauer schmecken, kommen Banane, Feigen und Datteln hinzu.
Bild

Seit einer Woche habe ich frei und kann mich wieder mehr dem Radeln und Schwimmen widmen. Den Ausdauersport habe ich durch den Job in den letzten drei Monaten doch sehr vernachlässigt. Daher auch u.a. meine Unzufriedenheit mit dem Gewicht.
So soll es ja nicht enden: (Wassersport mal anders) ;-)
Bild


Caravan
Beiträge: 1106
Registriert: So 20. Dez 2009, 10:47
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Fitness, Ernährung und Gesundheit

Beitrag von Caravan » Mi 20. Jul 2016, 12:33

Schneeblick, ich beglückwünsche Dich zu Deinem Durchhaltevermögen. Ich bin kein Arzt (oder Apotheker...) aber viele Leute brechen doch schnell wieder ab, wenn es keine sofortigen Erfolge gibt oder schwächeln, weil es auch mal Rückschläge gibt. Du hast offenbar für Dich den richtigen und wohl auch erfolgreichen Weg gefunden. Nochmals: Glückwunsch!


schneeblick
Keymember
Beiträge: 2628
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Fitness, Ernährung und Gesundheit

Beitrag von schneeblick » Mo 17. Okt 2016, 10:42

Meine Fitness wird stetig besser, die beiden Radtouren habe ich am WE überraschend gut weggesteckt.
Die letzte kardiologische Untersuchung war zufriedenstellend (Ultraschall, Belastungs-EKG), meine Blutwerte haben sich stark verbessert.
Was die Medikamente betreffen, nehme ich pro Tag lediglich noch Blutdrucktabletten und eine halbe ASS ein.
Die Smoothies und die Mikromineralien sind nach wie vor meine täglichen Begleiter.
Bild

Benutzeravatar

biggenerator
Keymaster
Beiträge: 3069
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 23:19
Hat sich bedankt: 1769 Mal
Danksagung erhalten: 611 Mal

Re: Fitness, Ernährung und Gesundheit

Beitrag von biggenerator » Mo 17. Okt 2016, 23:01

@schneeblick

So.16.10.16
15 km Fahrrad in leicht bergigem Gelände
ca.1h FZt
mit Fotopause (immer zwei Herzen in einer Brust!)

Der Prog-Tree

Bild

Mit richtig Schatten!!
_____________________________________
Bergkkeller Reichenbach / prog-rock.club
Artrockfestival 2021 - 20. – 22. August 2021
https://prog-rock.club/

biggenerator

Benutzeravatar

Dreamtime
Keymember
Beiträge: 1858
Registriert: So 20. Mär 2005, 16:23
Wohnort: südwestliches Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Fitness, Ernährung und Gesundheit

Beitrag von Dreamtime » Mo 2. Jan 2017, 20:43

stelle das auch mal hier ein: (hatte das auch im Jan.17-Thema eingestellt)

Immunsystem: Generell habe ich sehr gute Erfahrung mit Ingwer und Kurkuma (auch Curcuma) zur Stärkung gemacht.
Da gibt es sehr viel Positives an belegten Wirksamkeiten, was mir auch von einer Doktorin im Bekanntenkreis (die machts auch ohne dass ich es vorher wusste.../befreundete Nachbarin von Töchterchen) bestätigt wurde. Wir haben beides in den täglichen Spreiseplan zu jeder erdenklichen Gelegenheit eingebaut. Besonders bei Kurkuma ist das recht einfach zu machen, da es recht wenig Eigengeschmack hat.

Die ganzen positiven Eigenschaften kann man recht gut bei Wikipedia nachlesen:
Link:Kurkuma
Wegen der deutlich besseren Bioverfügbarkeit essen wir es nach Möglichkeit immer mit ein wenig Pfeffer oder Chili

Link:Ingwer
Da haben wir uns langsam rangetastet. Mittlerweile essen wir es täglich und gerne, meist zum Frühstück, jeder ca. einen gestrichenen Esslöffel, fein gewürfelt zu div. Gelegenheiten (im Müsli, auf dem Brot unter dem Aufschnitt, in der Marmelade, etc.) Wichtig: Sobald etwas Fett mit "im Spiel" ist (also das Streichfett, der Joghurt, etc.) ist die unangenehme Schärfe genommen.
nur so ein Tipp halt -
Wir haben seit zwei Jahren z. B. keine Erkältung mehr bekommen. Es könnte gut damit zu tun haben...
Das größte Risiko unserer Zeit liegt in der Angst vor dem Risiko.
Am meisten machen wir falsch, wenn wir alles richtig machen wollen.


schneeblick
Keymember
Beiträge: 2628
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Fitness, Ernährung und Gesundheit

Beitrag von schneeblick » Di 3. Jan 2017, 07:39

Dreamtime hat geschrieben:Immunsystem: Generell habe ich sehr gute Erfahrung mit Ingwer und Kurkuma (auch Curcuma) zur Stärkung gemacht.
Kann ich nur bestätigen, dreamtime. :dh:
In den kälteren Monaten jeden Morgen Ingwer. Kurkuma ist seit zwei Monaten mein täglicher Begleiter. Ich nehme es mit schwarzem Pfeffer und Olivenöl ein.
Mit Erkältungen habe ich ebenfalls seit fast drei Jahren nichts mehr zu tun. Nun, regelmäßige Saunagänge und wetterunabhängiges Radeln (außer Schnee und Glätte)sollen dem Immunsystem ja auch nicht unbedingt schaden.

Was Vorsätze für das Neue Jahr angeht, davon habe ich mich schon vor längerer Zeit verabschiedet.

Benutzeravatar

Dreamtime
Keymember
Beiträge: 1858
Registriert: So 20. Mär 2005, 16:23
Wohnort: südwestliches Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Fitness, Ernährung und Gesundheit

Beitrag von Dreamtime » Di 3. Jan 2017, 08:56

schneeblick hat geschrieben:
Dreamtime hat geschrieben:Immunsystem: Generell habe ich sehr gute Erfahrung mit Ingwer und Kurkuma (auch Curcuma) zur Stärkung gemacht.
Kann ich nur bestätigen, dreamtime. :dh:
In den kälteren Monaten jeden Morgen Ingwer. Kurkuma ist seit zwei Monaten mein täglicher Begleiter. Ich nehme es mit schwarzem Pfeffer und Olivenöl ein.
Mit Erkältungen habe ich ebenfalls seit fast drei Jahren nichts mehr zu tun. Nun, regelmäßige Saunagänge und wetterunabhängiges Radeln (außer Schnee und Glätte)sollen dem Immunsystem ja auch nicht unbedingt schaden.

Was Vorsätze für das Neue Jahr angeht, davon habe ich mich schon vor längerer Zeit verabschiedet.
Saunieren ist nicht mein Ding, TÄGLICHER Sport allerdings auch - bevorzugt Fahrradfahren, min. so ca. 30 Min., bzw. zwei mal die Woche Fitnesstraining an den den Geräten bei uns im Sportverein so ca. 1 bis 2 Stunden - Snowy, allet watt hilft, ebben... :passtscho:
Das größte Risiko unserer Zeit liegt in der Angst vor dem Risiko.
Am meisten machen wir falsch, wenn wir alles richtig machen wollen.

Benutzeravatar

Christine
Beiträge: 609
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 16:01
Wohnort: Warum ist es am Rhein so schön...?
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fitness, Ernährung und Gesundheit

Beitrag von Christine » Di 3. Jan 2017, 09:34

In einem Heidelberger Cafe habe ich vor kurzem "Golden Milk" genossen mit: Kurkuma, Zimt, Honig und lauter guten Sachen für die Abwehr. Köstlich! :vala_11:
Bewegung, auch bei Schietwetter, ist für mich ein Muss! Kopf frei pusten und dann ran an die täglichen Aufgaben. :radl:
Grüße in die weite Welt des WorldWideWeb!

Benutzeravatar

Dreamtime
Keymember
Beiträge: 1858
Registriert: So 20. Mär 2005, 16:23
Wohnort: südwestliches Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Fitness, Ernährung und Gesundheit

Beitrag von Dreamtime » Di 3. Jan 2017, 10:39

Christine hat geschrieben:In einem Heidelberger Cafe habe ich vor kurzem "Golden Milk" genossen mit: Kurkuma, Zimt, Honig und lauter guten Sachen für die Abwehr. Köstlich! :vala_11:
Bewegung, auch bei Schietwetter, ist für mich ein Muss! Kopf frei pusten und dann ran an die täglichen Aufgaben. :radl:
Jepp, da sind wir "Geschwister im Geiste". "Den Kopf frei" bezeichnete bezüglich des täglichen Sportes nach "meinen" zusammen aufgetretenen zwei Schlaganfällen vor einigen Jahren (sie blieben dank des Sportes ohne Folgen) meine Neuro'-Fachärztin in der Reha so: "Einmal täglich das Gehirn durchspülen - es kann so einfach sein." Das Fahrradtraining mache ich auch (einige hier wissen das..) sehr gerne mit Kopfhörer auf den Hometrainer vor dem dekadenten 32-Zoll-TV bzw. Computermonitor mit Live-Konzerten aus den gängigen Konserven. (so 50 an der Zahl..)
Da fahre ich oft und gerne auch länger. Ein Schnipp und die 20 bis 30 Min. sind mit Genuss um. Am WE, wenn wir im großen Familienkreis Frühstücken möchten, fahre ich mit dem Bike gerne in den 6km entfernten Nachbarort zum Brötchen holen, obwohl ich sie hier um die Ecke haben könnte. Damit ist das das Trainig gleich mit erledigt - wenn da nur nicht diese dämlichen Auspuffgase der BrötchenHolAutoProzessionen währen...
Das größte Risiko unserer Zeit liegt in der Angst vor dem Risiko.
Am meisten machen wir falsch, wenn wir alles richtig machen wollen.

Zurück zu „Leben - Wohnen - Haushalt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste