[NEWS!] ARW (Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin)

wurde 2017 in YES featuring ARW umbenannt.

feat. Anderson, Wakeman & Rabin
Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8560
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Hat sich bedankt: 491 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von JJG » Fr 5. Feb 2016, 12:25

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Trevor Rabin hat geschrieben:Hi everyone.
Sorry about the looong time away, just working crazy at the moment. I have some good and bad news.
I will be putting my solo album on hold . The really good news for me however,is how excited I am about ARW. I think the stuff will surprise.
I hope so.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8560
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Hat sich bedankt: 491 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: ARW (Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin) news

Beitrag von JJG » Mo 8. Feb 2016, 17:08

Rick sprach im Interview über Side-Musiker, nun gibt es im Netz erste Gerüchte.
Das soll angeblich der angeheuerte Drummer sein:

Bild
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

olias1
Beiträge: 415
Registriert: Do 28. Mär 2013, 00:35
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: ARW (Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin) news

Beitrag von olias1 » Di 9. Feb 2016, 16:11

JJG hat geschrieben:Das soll angeblich der angeheuerte Drummer sein:
Bild
Da sieht man mal wieder wie drastisch sich der Drogenkonsum auswirken kann ...
:biggrinn: :labern: :boys_lol:

Benutzeravatar

Topographic
Keymember
Beiträge: 2738
Registriert: So 24. Feb 2008, 15:20
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal

Re: ARW (Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin) news

Beitrag von Topographic » Fr 12. Feb 2016, 01:21

Laut Rick Wakeman startet die US-Tour im OKtober 2016, Europa und UK folgen im Februar und März 2017.
Schlagzeuger und Bassist werden demnächst bekanntgegeben.


Topic author
Member X
Keymaster
Beiträge: 4641
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 22:31
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von Member X » Mi 17. Feb 2016, 12:29

SOON hat geschrieben:Schade, dass erst Chris Squire sterben musste, damit dieses Projekt ins rollen kommt.
Die Kausalität versteh ich jetzt nicht ganz, muss aber auch nicht.
SOON hat geschrieben:Brian Lane ist Manager, da wird wohl nochmal die alte Garde zusammengetrommelt.
Jetzt könnte man natürlich ins Träumen kommen und mal überlegen und überlegen und überlegen und ...
Ein Drummer. Hmmmmmmmm. Wen gäbe es denn da?

Die Geschmäcker sind ja verschieden, aber ich fände die Kombi mit Bruford genial. Und wer hat nicht alles schon mal gesagt, dass er aufhört und fand es dann doch zu langweilig, nur zuhause zu sitzen.

Benutzeravatar

Dreamtime
Keymember
Beiträge: 1788
Registriert: So 20. Mär 2005, 16:23
Wohnort: südwestliches Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von Dreamtime » Mi 17. Feb 2016, 13:20

soundmunich hat geschrieben:
SOON hat geschrieben:Schade, dass erst Chris Squire sterben musste, damit dieses Projekt ins rollen kommt.
Die Kausalität versteh ich jetzt nicht ganz, muss aber auch nicht.
SOON hat geschrieben:Brian Lane ist Manager, da wird wohl nochmal die alte Garde zusammengetrommelt.
Jetzt könnte man natürlich ins Träumen kommen und mal überlegen und überlegen und überlegen und ...
Ein Drummer. Hmmmmmmmm. Wen gäbe es denn da?

Die Geschmäcker sind ja verschieden, aber ich fände die Kombi mit Bruford genial. Und wer hat nicht alles schon mal gesagt, dass er aufhört und fand es dann doch zu langweilig, nur zuhause zu sitzen.
Na ja, geschwärmt haste ja auch mal vom guten Carl Palmer. Der wäre auch allererste Sahne...
Das größte Risiko unserer Zeit liegt in der Angst vor dem Risiko.
Am meisten machen wir falsch, wenn wir alles richtig machen wollen.

Benutzeravatar

Fragile
Alumni-Admin
Beiträge: 7720
Registriert: Sa 23. Sep 2006, 16:20
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von Fragile » Mi 17. Feb 2016, 13:27

soundmunich hat geschrieben:
SOON hat geschrieben:Schade, dass erst Chris Squire sterben musste, damit dieses Projekt ins rollen kommt.
Die Kausalität versteh ich jetzt nicht ganz, muss aber auch nicht.
Ich denke mal, es war so gemeint, dass Chris' Tod den ehemaligen Kollegen als ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl gedient haben muss, das sich ja nun schon seit einigen Jahren in Planung befindliche AWR-Projekt nicht noch länger hinauszuzögern, denn es kann eben so schnell vorbei sein. Chris selber hatte ja auch seit einigen Jahren an einem Nachfolge-Solo-Album zu "Fish Out of Water" gearbeitet, bekam aber durch sein Schicksal nicht die Chance, es noch zu Lebzeiten fertigzustellen und zu veröffentlichen. Zdem mussten einige seiner in den ganzen Jahren geschriebenen Titeln auch als Lückenfüller für die Yes-Alben "Fly From Here" und "Heaven & Earth" verwurstet werden.
He's seen too much of life,
and there's no going back...


Topic author
Member X
Keymaster
Beiträge: 4641
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 22:31
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von Member X » Mi 17. Feb 2016, 13:41

Dreamtime hat geschrieben:Na ja, geschwärmt haste ja auch mal vom guten Carl Palmer. Der wäre auch allererste Sahne...
Qualitativ gebe ich Dir Recht. Stilmäßig habe ich aber schon etwas Bedenken, und letztlich ist "Kalle" aus 'nem anderen Stall (sowohl Stil als auch anderer Stall genießen aber meine uneingeschränkte Gunst :dh: ).
Fragile hat geschrieben:Lückenfüller für die Yes-Alben "Fly From Here" und "Heaven & Earth" verwurstet werden.
Ja da kommt man dann zur Diskussion meiner Beurteilung der letzten beiden Yes-Alben: Ist es mehr als Wurst? (Die Doppeldeutigkeit der Aussage ist beabsichtigt.)
- Aber diese Geschichte gehört in andere Threads.

Benutzeravatar

SOON
Website-Betreiber
Beiträge: 10992
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 585 Mal
Danksagung erhalten: 708 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von SOON » Mi 17. Feb 2016, 20:43

Fragile hat geschrieben:
soundmunich hat geschrieben:
SOON hat geschrieben:Schade, dass erst Chris Squire sterben musste, damit dieses Projekt ins rollen kommt.
Die Kausalität versteh ich jetzt nicht ganz, muss aber auch nicht.
Ich denke mal, es war so gemeint, dass Chris' Tod den ehemaligen Kollegen als ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl gedient haben muss, das sich ja nun schon seit einigen Jahren in Planung befindliche AWR-Projekt nicht noch länger hinauszuzögern, denn es kann eben so schnell vorbei sein. Chris selber hatte ja auch seit einigen Jahren an einem Nachfolge-Solo-Album zu "Fish Out of Water" gearbeitet, bekam aber durch sein Schicksal nicht die Chance, es noch zu Lebzeiten fertigzustellen und zu veröffentlichen. Zdem mussten einige seiner in den ganzen Jahren geschriebenen Titeln auch als Lückenfüller für die Yes-Alben "Fly From Here" und "Heaven & Earth" verwurstet werden.
YES.
Das war meine Antwort auf den Post mit einem verlingten Text von JJG.
Dort steht als Überschrift :
Keyboardist Rick says trio decided the time was right to move project forward following death of Yes bassist Chris Squire
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2021 Album Faves

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8560
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Hat sich bedankt: 491 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: ARW (Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin) news

Beitrag von JJG » So 24. Apr 2016, 11:02

Jon meint das Album könnte im Oktober erscheinen, Live wird es wohl drei Songs von "Talk-Album" geben.
Rick sollte 1994 schon darin involviert sein. Für mich klingt das spannend vielleicht "Endless Dream" live
zu erleben.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

SOON
Website-Betreiber
Beiträge: 10992
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 585 Mal
Danksagung erhalten: 708 Mal

Re: ARW (Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin) news

Beitrag von SOON » So 24. Apr 2016, 14:53

Talk fand ich schon immer gut, wie das mit Rick klingt wird interessant.
Meiner Meinung nach ging es nur um eine EP im Oktober.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2021 Album Faves

Zurück zu „YES featuring ARW“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste