[NEWS!] ARW (Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin)

wurde 2017 in YES featuring ARW umbenannt.

feat. Anderson, Wakeman & Rabin
Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8560
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Hat sich bedankt: 491 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von JJG » Di 12. Jan 2016, 18:05

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Royale hat geschrieben:Danke, JJG, für die "Weiterleitung". Da hat JA ja viele schöne Pläne. Ich würde mich sowohl über Konzerte mit ARW als auch mit der APB freuen und eine Reise auf mich nehmen.

Welche Reihenfolge meinst du? WAR? Das wäre eingängiger :P
Ja unverhofft kommt oft. Die APB, bzw. deren (altes) Management, hatte ja im Mai auch schon Deutschland-Termine ins Auge gefasst.
Es gab schon eine Zusage für den Bergkeller. Ich hab das Ticket sogar schon bezahlt. Ja so verrückt muss man sein. ;)

Im Sommer kommt dann wohl Europa ... zumindest für ein paar Festivaltermine. Vielleicht sogar Wacken? :schilder_0214:

ARW wird schon spannend, endlich neue Songs. Also Daumen drücken. :glueck:

@ Leo für Fotografen macht auch RAW Sinn.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

MelloKey
Beiträge: 1291
Registriert: So 1. Mär 2009, 21:31
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von MelloKey » Di 12. Jan 2016, 21:53

Dreamtime hat geschrieben:@ Rhytmusfraktion-(ich weis, mein Wunschdenken :ohman: )...

Bill Bruford, wenn der sich noch mal aus seinem Altersstuhl erheben würde,
Tony Fernandez (Wakemans Wegbegleiter)
Bill Bruford ist mit dem Thema durch, oder? Aber wie du schon sagtest: ein bisschen Wunschdenken muss sein.

Tony Fernandez könnte ich mir gut vorstellen, sein Drumming hat mir immer gefallen, sehr lebendig, knackig, gekonnt und abwechslungsreich.

Vielleicht könnte Rick ja noch jemand anderen aus seinem English Rock Ensemble einbringen? Zum Beispiel Lee Pomeroy, falls noch ein Bassist gesucht wird?
JJG hat geschrieben:für Fotografen macht auch RAW Sinn.
Irgendwie erinnert mich RAW gerade an Wrestling :mrgreen:.

Benutzeravatar

Dreamtime
Keymember
Beiträge: 1788
Registriert: So 20. Mär 2005, 16:23
Wohnort: südwestliches Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von Dreamtime » Mi 13. Jan 2016, 07:01

MelloKey hat geschrieben:
Dreamtime hat geschrieben:@ Rhytmusfraktion-(ich weis, mein Wunschdenken :ohman: )...

Bill Bruford, wenn der sich noch mal aus seinem Altersstuhl erheben würde,
Tony Fernandez (Wakemans Wegbegleiter)
Bill Bruford ist mit dem Thema durch, oder? Aber wie du schon sagtest: ein bisschen Wunschdenken muss sein.

Tony Fernandez könnte ich mir gut vorstellen, sein Drumming hat mir immer gefallen, sehr lebendig, knackig, gekonnt und abwechslungsreich.

Vielleicht könnte Rick ja noch jemand anderen aus seinem English Rock Ensemble einbringen? Zum Beispiel Lee Pomeroy, falls noch ein Bassist gesucht wird?
JJG hat geschrieben:für Fotografen macht auch RAW Sinn.
Irgendwie erinnert mich RAW gerade an Wrestling :mrgreen:.
Da bin ich aber mehr fürs technisch anspruchsvolle Fotorafieren :boys_0120: als für den Wrestlingquatsch. :aaaah:
---
Lee Pomeroy ist sehr vielseitig und würde auch wegen seine Humor's gut passen. Mal tourte er mit Steve Hackett (da hat er mir sehr gut gefallen), dann mit Robby Williams. Dass er auch mit Waky arbeitet habe ich noch gar nicht mitbekommen - thx. Tony Levin wäre natürlich ebenfalls allererste Wahl. Er war ja damals bei ABWH auf der D-Tour und bei den Aufnahmen mit an Bord.
Das größte Risiko unserer Zeit liegt in der Angst vor dem Risiko.
Am meisten machen wir falsch, wenn wir alles richtig machen wollen.

Benutzeravatar

Fragile
Alumni-Admin
Beiträge: 7720
Registriert: Sa 23. Sep 2006, 16:20
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von Fragile » Mi 13. Jan 2016, 15:25

Dreamtime hat geschrieben:Lee Pomeroy ist sehr vielseitig und würde auch wegen seine Humor's gut passen. Mal tourte er mit Steve Hackett (da hat er mir sehr gut gefallen), dann mit Robby Williams. Dass er auch mit Waky arbeitet habe ich noch gar nicht mitbekommen - thx. Tony Levin wäre natürlich ebenfalls allererste Wahl. Er war ja damals bei ABWH auf der D-Tour und bei den Aufnahmen mit an Bord.
Tony Levin war auch mein erster Gedanke, aber der ist zur Zeit mit King Crimson und den Stick Men genug ausgelastet. Bei der ABWH-Tour war er übrigens auf fast allen Konzerten dabei, lediglich bei den Konzerten der Nordamerika-Tour im September 1989 (wenn ich mich recht erinnere, waren es sieben Shows), wurde er, da er sich eine Salmonellenvergiftung zugezogen hatte, kurzfristig durch Jeff Berlin vertreten. Daher ist er auch nicht auf dem Konzertmitschnitt vertreten. Im Abspann ist deswegen ja auch "Get well soon, Tony Levin" oder so ähnlich zu lesen. Vielleicht könnte ja auch Nick Beggs (immerhin zu Lebzeiten ein guter Freund von Chris Squire) etwas beisteuern, wenn die ersten Projekte mit den Mute Gods beendet sind.

PS: Robbie Williams bitte mit -ie, nicht mit -y. Derselbe Fehler wird auch bei Freddie Mercury oft gemacht.
He's seen too much of life,
and there's no going back...

Benutzeravatar

Dreamtime
Keymember
Beiträge: 1788
Registriert: So 20. Mär 2005, 16:23
Wohnort: südwestliches Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von Dreamtime » Do 14. Jan 2016, 08:06

Fragile hat geschrieben:
Dreamtime hat geschrieben:Lee Pomeroy ist sehr vielseitig und würde auch wegen seine Humor's gut passen. Mal tourte er mit Steve Hackett (da hat er mir sehr gut gefallen), dann mit Robby Williams. Dass er auch mit Waky arbeitet habe ich noch gar nicht mitbekommen - thx. Tony Levin wäre natürlich ebenfalls allererste Wahl. Er war ja damals bei ABWH auf der D-Tour und bei den Aufnahmen mit an Bord.
Tony Levin war auch mein erster Gedanke, aber der ist zur Zeit mit King Crimson und den Stick Men genug ausgelastet. Bei der ABWH-Tour war er übrigens auf fast allen Konzerten dabei, lediglich bei den Konzerten der Nordamerika-Tour im September 1989 (wenn ich mich recht erinnere, waren es sieben Shows), wurde er, da er sich eine Salmonellenvergiftung zugezogen hatte, kurzfristig durch Jeff Berlin vertreten. Daher ist er auch nicht auf dem Konzertmitschnitt vertreten. Im Abspann ist deswegen ja auch "Get well soon, Tony Levin" oder so ähnlich zu lesen. Vielleicht könnte ja auch Nick Beggs (immerhin zu Lebzeiten ein guter Freund von Chris Squire) etwas beisteuern, wenn die ersten Projekte mit den Mute Gods beendet sind.

PS: Robbie Williams bitte mit -ie, nicht mit -y. Derselbe Fehler wird auch bei Freddie Mercury oft gemacht.
Die wohl beste Wahl wäre T. Levin für eine Live-Tour, an der ich aber wegen des Alters und gesundheitlichen Gegebenheiten von von J. Anderson und R. Wakeman erhebliche Zweifel habe, ob die je stattfinden wird. Für die Einspielungen im Studio finde ich es nicht so erheblich, wer da den Bass spielen wird, da der kompositorische Anteil bei ihm ja kaum ins Gewicht fallen würde. Um zu einer Tour fürs Feeling Atmosphäre zu inhalieren, wäre es natürlich trotzdem gut.
Bezüglich des Einspringens von J. Berlin für T. Levin auf der ABWH-Tour: Das kannte ich auch so, nur dass es Salmo's.. waren noch nicht. Das kurzfristige Einspringen erklärt auch, warum die Zweitstimmen wohl wegen unzureichender Proben teilweise ziemlich "schräg" rüber kommen in dem Video.
Auf dem Video von "In the Big Dream" gibt es übrigens einen Konzertmitschnitt mit T. Levin. Es ist "The Order Of The Universe".

PS: Robb(mit Ypsilon) Willams hat sich gestern bei mir gemeldet und gesagt, dass das -ie nicht so schlimm wäre (hat wohl hier mitgelesen), was mich dann doch beruhigt und die letzte Nacht entspannt hat schlafen lassen. Nix für ungut - der zweite Kaffee hatte seine Wirkung wohl noch nicht zur genüge entfaltet...
:mocking: :biggrinn:
Das größte Risiko unserer Zeit liegt in der Angst vor dem Risiko.
Am meisten machen wir falsch, wenn wir alles richtig machen wollen.

Benutzeravatar

SOON
Website-Betreiber
Beiträge: 10992
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 585 Mal
Danksagung erhalten: 708 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von SOON » Do 14. Jan 2016, 18:58

Dreamtime hat geschrieben: Die wohl beste Wahl wäre T. Levin für eine Live-Tour, an der ich aber wegen des Alters und gesundheitlichen Gegebenheiten von von J. Anderson und R. Wakeman erhebliche Zweifel habe, ob die je stattfinden wird. Für die Einspielungen im Studio finde ich es nicht so erheblich, wer da den Bass spielen wird, da der kompositorische Anteil bei ihm ja kaum ins Gewicht fallen würde.
Für "Einspielungen im Studio" gibt es, so wie ich es verstanden habe, noch keine Pläne.
Bis jetzt wurden nur Konzerte ins Auge gefasst, bei denen YES- als auch neue Stücke gespielt werden sollen.
20 Dates hatte JA im November 2015 durchgehalten, wobei ihm beim letzten Konzert die Stimme weg blieb.
Also generell sollten kleine Tourneen möglich sein, wenn auch mit einem gewissen Risiko.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2021 Album Faves

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8560
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Hat sich bedankt: 491 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von JJG » Sa 16. Jan 2016, 20:31

Lustige Geschichte, bzw. Kommentar von Downes zu ARW:
RT @totnesmachelp: @asiageoff: "Did you see @Rabin_News' tweet? The more Yeses the merrier :-)"
Geoff "Yes, if they got JL Ponty could call it 'WARP' "
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf


olandreas
Beiträge: 69
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 17:08
Wohnort: Rastede

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von olandreas » Mo 18. Jan 2016, 14:35

Wakeman hat sich geäußert:
http://www.rwcc.com/gorr.asp

Ein paar Auftritte dieses Jahr, eine komplette Tour nächstes Jahr und ein Studioalbum sind offenbar geplant.
Bruford ist erwartungsgemäß nicht dabei, es kann also weiter über das restliche Personal spekuliert werden.

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8560
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Hat sich bedankt: 491 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von JJG » Di 19. Jan 2016, 19:06

Hier gibt es weiter Statements von Wakey , demnach sind sie schon in diesem Sommer auf Festivals zu sehen/hören.
Eine Tour käme 2017, da bin ich gespannt.
“We are already writing new material and swapping ideas back and forth and what I’ve heard so far is quite amazing. Very fresh, full of life, energy and melody. I have sent stuff to Jon and Trev who will hopefully add some great ideas on top of my ideas.

“The plan is to play a few festivals in the summer and then to tour fully in 2017.”
Quelle:
http://prog.teamrock.com/news/2016-01-1 ... h-approach
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

SOON
Website-Betreiber
Beiträge: 10992
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 585 Mal
Danksagung erhalten: 708 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von SOON » Di 19. Jan 2016, 21:46

Brian Lane ist Manager, da wird wohl nochmal die alte Garde zusammengetrommelt.
Schade, dass erst Chris Squire sterben musste, damit dieses Projekt ins rollen kommt.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2021 Album Faves

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8560
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Hat sich bedankt: 491 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Re: Jon Anderson, Rick Wakeman & Trevor Rabin

Beitrag von JJG » Fr 5. Feb 2016, 12:25

Trevor Rabin hat geschrieben:Hi everyone.
Sorry about the looong time away, just working crazy at the moment. I have some good and bad news.
I will be putting my solo album on hold . The really good news for me however,is how excited I am about ARW. I think the stuff will surprise.
I hope so.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Zurück zu „YES featuring ARW“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste