Arc of Life

Anderson/Wakeman (Duo), Asia, Circa:, Glass Hammer, King Crimson, Mystery, Squackett, The Syn, Conspiracy, Earthworks, Empire, Flash, GTR, Jon & Vangelis, World Trade, XYZ, Yoso ...
Benutzeravatar

SOON
Website-Betreiber
Beiträge: 11428
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20
Has thanked: 298 times
Been thanked: 314 times

Re: Arc of Life

Beitrag von SOON »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Peter hat geschrieben: Fr 26. Feb 2021, 00:13 .... nicht dass das Leiden zu wenig Raum bekommt ;)
Yesnik hat geschrieben: Fr 5. Mär 2021, 19:09 Also, ich leide defi, seit 1981.
*leiden*! really?
Bei den vielen Bands, die ich liebe, hätte ich da viel zu tun.
Keine Band der Welt erfüllt über eine fünfzigjährige karriere alle Erwartungen ihrer Fans.
Da gibt es so viele musikalische Strömungen wie es Band-Lineups gibt/gab.
Da gibt es Hochs und Tiefs und ganz viel Mittelmaß.

Es ist auch nicht zwangsläufig, dass eine YES-Related-Band sich an der Prog Ära 70-77 orientiert.
Arc of Life sehe ich da eher in der YES-West-Tradition.
Wo ist eigentlich der YES-West-Flügel im Forum? die Existieren auch, nur nicht hier. :?
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2022 Album Faves
Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 9121
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Has thanked: 678 times
Been thanked: 545 times

Re: Arc of Life

Beitrag von JJG »

Am 18. November erscheint nun also das zweite Album der nun inzwischen 60%igen aktuellen Yes-(für mich Yes-Next Generation) Besetzung.
Also ein neues Album von Arc of Life. Es wird "Don't look Down" heißen. Das veröffentlichte heute Dave Kerzner in den sozialen Medien.
Bereits vor ein paar Monaten hatte Dave das Album schon thematisiert. Das erste Album wurde laut seiner Info ohne ihn geschrieben, da waren bereits neue Songs in Arbeit.
Vorab gibt es ein Auskopplung:

'All Things Considered'


Als Komponisten werden Sherwood und Davison angegeben. Also weiß man schon was kommt.

Bild

"Don't Look Down" Tracklist:
1. Real Time World
2. Don't Look Down
3. All Things Considered
4. Colors Come Alive
5. Let Live
6. Arc Of Life
Line-up:
Jon Davison - Vocals
Jimmy Haun - Guitars
Billy Sherwood - Bass and vocals
Dave Kerzner - Keyboards
Jay Schellen - Drums

Bild

Der Song bekommt von mir 2 von 10 Punkten. Mehr möchte ich nicht sagen.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Peter
Beiträge: 81
Registriert: Fr 30. Mai 2014, 00:13
Has thanked: 59 times
Been thanked: 13 times

Re: Arc of Life

Beitrag von Peter »

JJG hat geschrieben: Mo 12. Sep 2022, 22:21 Am 18. November erscheint nun also das zweite Album der nun inzwischen 60%igen aktuellen Yes-(für mich Yes-Next Generation) Besetzung.
Also ein neues Album von Arc of Life. Es wird "Don't look Down" heißen. Das veröffentlichte heute Dave Kerzner in den sozialen Medien.
Bereits vor ein paar Monaten hatte Dave das Album schon thematisiert. Das erste Album wurde laut seiner Info ohne ihn geschrieben, da waren bereits neue Songs in Arbeit.
Vorab gibt es ein Auskopplung:

'All Things Considered'


Als Komponisten werden Sherwood und Davison angegeben. Also weiß man schon was kommt.

Bild

"Don't Look Down" Tracklist:
1. Real Time World
2. Don't Look Down
3. All Things Considered
4. Colors Come Alive
5. Let Live
6. Arc Of Life
Line-up:
Jon Davison - Vocals
Jimmy Haun - Guitars
Billy Sherwood - Bass and vocals
Dave Kerzner - Keyboards
Jay Schellen - Drums

Bild

Der Song bekommt von mir 2 von 10 Punkten. Mehr möchte ich nicht sagen.
Ein unfassbar schwacher Song, ich hoffe nur, dass das ein Outtake vom VorgängerAlbum ist und noch was Gescheites auf dem neuen Album ist....
Benutzeravatar

Topic author
Topographic
Keymember
Beiträge: 2833
Registriert: So 24. Feb 2008, 15:20
Has thanked: 24 times
Been thanked: 202 times

Re: Arc of Life

Beitrag von Topographic »

JJG hat geschrieben: Mo 12. Sep 2022, 22:21 Am 18. November erscheint nun also das zweite Album der nun inzwischen 60%igen aktuellen Yes-(für mich Yes-Next Generation) Besetzung.
Also ein neues Album von Arc of Life. Es wird "Don't look Down" heißen. Das veröffentlichte heute Dave Kerzner in den sozialen Medien.
Bereits vor ein paar Monaten hatte Dave das Album schon thematisiert. Das erste Album wurde laut seiner Info ohne ihn geschrieben, da waren bereits neue Songs in Arbeit.
Vorab gibt es ein Auskopplung:

'All Things Considered'


Als Komponisten werden Sherwood und Davison angegeben. Also weiß man schon was kommt.


Der Song bekommt von mir 2 von 10 Punkten. Mehr möchte ich nicht sagen.

Bild

Und die Rehe urteilen noch freundlich.

Nach dem grauenhaften ersten Album - ist denn keiner da, der dem lieben Billy mal sagt, dass das, was er auf allen Soloalben zu Gehör bringt, auf Open Your Eyes, bei vielen Circa:-Songs und überhaupt bei fast allem, an das er Hand anlegt, ewig gleich klingt, oft schrecklich schwer konsumierbar ist und gar weh tut. Mein multifrequenter Tinnitus hat mitunter die gleiche musikalische Qualität. Es ist nicht nur die typische Billy S. - Produktion, es ist auch das Songwriting, dem die Ideen (welche Ideen?) fehlen und auch die Instrumentierung - abgesehen von Hauns nicht gar so biederem Solo, ist oft langweilig, vor allem Keyboards und Drums sind so Mittelmaß. Wenn die Jungs das Erbe von YES übernehmen...das reicht nicht mal für den Pflichtteil.
Sorry. Morgen klingt der Song sicher besser.
Benutzeravatar

rowoma
Beiträge: 685
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 22:31
Wohnort: Speyer
Has thanked: 33 times
Been thanked: 26 times

Re: Arc of Life

Beitrag von rowoma »

"New State of Mind" Teil 2 - da ist unser Billy mal richtig in den Neunzigern hängen geblieben. Nix für mich, das höre ich mir kein zweites Mal an, zu langweilig, zu inhaltslos. Habe mich wirklich zum Ende gequält, mit dem Wissen nach 2 Minuten, dass nix Überraschendes mehr kommen wird. Schade, denn genau dieser Stil, dieses sinnfreie Gedöns verdirbt mir so langsam die Freude am Prog - da ziehe ich mir lieber alles von Camel rein, das macht mir Freude und gibt mir ein gutes Gefühl.
0,5 von 10 Punkten für obiges Lied.

Zurück zu „YES - Side-Bands und Projekte von Yes-Musikern“