Kansas

Forumsregeln
Die Threads werden automatisch nach Namen der Interpreten (alphabetisch) sortiert. Viel Spaß!
Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8603
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 570 Mal

Kansas

Beitrag von JJG » Sa 16. Jan 2010, 18:25

Eine meiner Lieblingsbands ist Kansas. heute hab ich mir nun endlich die Doppel-CD
"There's Know Place Like Home" gegönnt. Diese wurde ja mit Orchester aufgenommen.

Als Gäste wirken auch beide ehemaligen Gitarristen Kerry Livgren und Steve Morse mit.

Tracklist:


1. Howling At The Moon
2. Belexes
3. Point Of Know Return
4. Song For America
5. On The Other Side
6. Musicatto
7. Ghosts/Rainmaker
8. Nobody's Home
9. Hold On
10. Cheyenne Anthem

Disk: 2
1. Icarus II
2. Icarus: Borne On Wings Of Steel
3. Miracles Out Of Nowhere
4. The Wall
5. Fight Fire With Fire
6. Dust In The Wind
7. Carry On Wayward Son
8. Down The Road - Afternoon Jam

Cover:
Bild

Aktuelle Besetzung:

Phil Ehart - Drums
Billy Greer - Bass, Guitar, Vocals
David Ragsdale - Violin, Guitar, Vocals
Steve Walsh - Lead Vocals - Keyboards
Richard Williams - Guitars

Die Klangqualität ist ausgezeichnet, das Orchester aber eher im Hintergrund zu hören.
Eine tolle Scheibe.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

Aprilfrost
Keymaster
Beiträge: 9201
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 471 Mal

Re: Kansas

Beitrag von Aprilfrost » Sa 16. Jan 2010, 20:17

Ich habe die "Always never the Same", ebenfalls mit Orchester eingespielt. Diese hiermacht mich auch höchst neugierig. Kansas und Orchester sind eine gute Mischung.
Be the unexpected! (Sef Scott)

Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8603
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 570 Mal

Re: Kansas

Beitrag von JJG » Sa 10. Apr 2010, 17:08

Vorhin habe ich mir die DVD "Live Confessions" angeschaut.
Für eine unbearbeitete Aufnahme aus dem Jahr 1982 ganz o.k.

Lustig ist der Sticker "Steve Walsh at it's best". :lol:
Steve sing hier nämlich nicht, hier kann man John Elefante sehen/hören der einen ganz ordentlichen Job macht.
Für einige Kansas-Fans war er aber kein adäquater Ersatz obwohl er Steves Stimme sehr nahe kommt.

Bild
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

Fragile
Alumni-Admin
Beiträge: 7720
Registriert: Sa 23. Sep 2006, 16:20
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Kansas

Beitrag von Fragile » Do 4. Apr 2013, 22:30

Kansas werden anlässlich ihres 40-jährigen Bandjubiläums am 17. August 2013 in Pittsburgh ein Reunion-Konzert (das erste in Originalbesetzung seit 30 Jahren) geben. Bei dieser einmaligen Reunion werde es allerdings bleiben. Dabei soll der Ablauf des Konzertes zuerst aus einer regulären Rock-Setlist bestehen, in der zweiten Hälfte werden die Herrschaften von einem 35-köpfigen Sinfonieorchester unterstützt. Ob dieses Konzert eventuell für eine spätere CD/DVD-Veröffentlichung gefilmt wird, ist bislang noch unklar:

http://blogs.post-gazette.com/arts-ente ... pittsburgh
He's seen too much of life,
and there's no going back...

Benutzeravatar

olias1
Beiträge: 415
Registriert: Do 28. Mär 2013, 00:35
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kansas

Beitrag von olias1 » Mo 26. Aug 2013, 00:31

Obwohl ich normalerweise bei den Bands die Studioarbeit den Live-Alben klar vorziehe (Yes, ELP, Jethro Tull, The Who, The Beatles, Genesis) geht es mir bei Kansas ein wenig umgekehrt. Das Album das ich als erstes von Kansas hörte war "Two For The Show". Es hat mich einst einmal von Freitag Nachmittag bis Sonntag Abend durch ein durchgehendes Fest begleitet und wurde immer wieder gespielt.

Für mich ist "Two For The Show" das beste Album von Kansas auch wenn ich die anderen Live-Alben ebenfalls schätze. Auch die Studio-Werke sind - bis auf wenige Ausnahmen - hervorragend, aber an "Two For The Show" kommt nichts ran. Ich habe von der Burns Media Radioshow ein Bild der Innenseite gefunden und hier angehängt.

Auch wenn ich kein großer Fan der Zeit ohne Steve Walsh bin, eine Nummer von den "Elefante" hätte es verdient hier genannt zu werden. Der Titel "Young And Innocent" aus dem Soundtrack "St. Elmos's Fire" (1985) von John & Dino Elefante wäre eine verdiente Kansas-Nummer gewesen.

[youtube]fkfFsWV5EoQ[/youtube]

PS: Die Jon Anderson Nummer von dem Album ist auch nicht übel.

Benutzeravatar

SOON
Website-Betreiber
Beiträge: 11069
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 638 Mal
Danksagung erhalten: 774 Mal

Re: Kansas

Beitrag von SOON » Mi 11. Mär 2015, 13:50

Auch Kansas ziehen Bilanz.
Steve Walsh ist ja inzwischen auch ausgeschieden.
Mann hat sich seit langem auf Tourneen beschränkt, das letzte Album liegt nun schon 15 Jahre zurück.

<script type="text/javascript" src="http://static.clipfish.de/js/v3/CFEmbed.js"></script>
<iframe src='http://www.clipfish.de/embed_video/?vid=3963626&as=0&butcolor=12653610' name='Clipfish Embedded Video' id="clipfishEmbed4146320" style="width:464px;height:297px;" marginheight='0' marginwidth='0' frameborder='0' scrolling='no'></iframe>
<div id="4146320_blc" style='text-align:center; width:464px;'>

<a id="4146320_blv" target='_blank' href='http://www.clipfish.de/musikvideos/artist/1421/kansas/' title="Kansas">Kansas</a> |
<a id="4146320_blh" target='_blank' href='http://www.clipfish.de/musikvideos/video/4146320/kansas-miracles-out-of-nowhere-trailer/' title='Miracles Out of Nowhere Trailer-Video'>Miracles Out of Nowher...</a>

</div>
<script type="text/javascript">
var player4146320 = new CFEmbedPlayer(4146320,0);
</script>

Zum 40-jährigen Band Jubiläum trafen sich die Musiker von KANSAS in Topeka im US-Bundesstaat Kansas, wo die Band einst gegründet wurde, besuchten wichtige Orte der Vergangenheit, ließen ihre Karrierehighlights noch einmal Revue passieren und verewigten alles auf der 'Miracles Out of Nowhere'-DVD. Der Emmy®-nominierte Charley Randazzo führte bei der Doku Regie, in der u.a. der legendäre Queen-Gitarrist Brian May, der renommierte Produzent Brendan O'Brien oder Rolling Stone-Journalist David Wild zu Wort kommen. Mit Interviews, O-Tönen, Live-Mitschnitten. Auf der Begleit-CD alle Hits, wichtige Album Tracks und Audio Kommentare.
Bild

Dieser Artikel erscheint am 20. März 2015
[rahmen]Disk: 1 1. Intro - Dialogue 2. The Pilgrimage 3. Rock Concert - Dialogue 4. Can I Tell You 5. The First Album - Dialogue 6. Journey From Mariabronn 7. The Second Album - Dialogue 8. Song For America - Kansas / Ehart, Phil / Hope, Dave / Livgren, Kerry / Steinhardt, Robby / Walsh, Steve / Williams, Rich 9. Down The Road - Kansas / Ehart, Phil / Hope, Dave / Livgren, Kerry / Steinhardt, Robby / Walsh, Steve / Williams, Rich 10. Masque - Dialogue 11. Icarus (Born On Wings Of Steel) - Kansas / Steinhardt, Robby / Walsh, Steve 12. The Pinnacle - Steinhardt, Robby / Walsh, Steve / Kansas 13. Leftoverture - Dialogue 14. The Wall - Hope, Dave / Steinhardt, Robby / Kansas 15. Wayward Son - Dialogue 16. Carry On Wayward Son - Hope, Dave / Steinhardt, Robby / Kansas 17. Kerry The Songwriter 18. Miracles Out Of Nowhere - Hope, Dave / Steinhardt, Robby / Kansas 19. Time For A New Record - Dialogue 20. Point Of Know Return - Steinhardt, Robby / Walsh, Steve / Kansas 21. Finger Exercise - Dialogue 22. Dust In The Wind - Steinhardt, Robby / Walsh, Steve / Kansas / Ehart, Phil 23. The Miracle - Dialogue 24. Nobody's Home - Steinhardt, Robby / Walsh, Steve / Kansas[/rahmen][rahmen]Disk: 2 1. There's No Place Like Home 2. Kansas Is A Band 3. The Only Offer We Ever Got 4. Making The First Album 5. Living On The Road 6. Song For America 7. Masque 8. Leftoverture 9. Point Of Know Return 10. The Top Of The Mountain 11. Credits[/rahmen]
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2021 Album Faves

Benutzeravatar

nixe
Keymaster
Beiträge: 11643
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 19:35
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 1113 Mal
Danksagung erhalten: 1173 Mal

Re: Kansas

Beitrag von nixe » Mi 11. Mär 2015, 14:36

Always never the Same ist als Neue schwer zubekommen & überteuert, dewegen ist das eine der wenigen die ich nicht habe. Allerdings konnte mich Dino Elefante auch nicht überzeugen, live kenne ich ihn nicht!!!
Tschüß
nixe

Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8603
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 570 Mal

Re: Kansas

Beitrag von JJG » Mi 11. Mär 2015, 19:23

Kansas gehört seit vielen Jahren zu meinen Lieblingsbands. Ich konnte sie auf der Tour mit Asia erleben, damals war Kerry
nicht mehr dabei, dafür aber Robby Steinhardt. Ich hoffe die Band kommt bald wieder über den Teich, würde sie gerne nochmals
sehen auch wenn sich das Lineup verändert hat.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

nixe
Keymaster
Beiträge: 11643
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 19:35
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 1113 Mal
Danksagung erhalten: 1173 Mal

Re: Kansas

Beitrag von nixe » Do 12. Mär 2015, 07:17

Für mich waren sie die europäichste AmiBand, denn für mich war es KlassikRock vom Feinsten!!! Ich hatte mal *ne Beschreibung gelesen, nicht Mainstream, aber genauso minderwertig! Leider ist an das video, das vieleicht zu Zeiten von Two for the Show entstanden ist, ich kenne es nicht, nicht aufzutreiben! Ich laß davon kurz nach der Wende, danach hörte ich nix mehr davon. Gut, das die beiden DVDs kamen, da läßt sie uns nicht vergessen!!!
Tschüß
nixe

Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Benutzeravatar

Topic author
JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8603
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 570 Mal

Re: Kansas

Beitrag von JJG » Mi 17. Jun 2015, 18:23

Nach 15 Jahren gehen Kansas wieder ins Studio. Auch hier hat sich das Lineup verändert.
Kerry Livgren, Robbie Steinhardt und neulich Steve Walsh haben die Band ja schon eine
ganze Weile verlassen. Damit sind auch die Hauptkomponisten nicht mehr an Bord.

Das neue Lineup sieht so aus:

Bild


Phil Ehart - drums
Rich Williams - guitar
Billy Greer - bass, voc
David Ragsdale - violin, guitar, voc
Ronnie Platt - voc, keyboards
David Manion - Keyboards, voc
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Zurück zu „Bands/Musiker K“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste