IQ

Forumsregeln
Die Threads werden automatisch nach Namen der Interpreten (alphabetisch) sortiert. Viel Spaß!

Topic author
number nine
Beiträge: 708
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 22:27

IQ

Beitrag von number nine » Fr 15. Jul 2011, 19:44

Wie kann das sein, dass es noch keinen Thread über diese Band gibt?????


Bild


IQ gibt es zwar "erst" seit seit dem Jahre 1981, aber sie zählen für mich neben Yes, King Crimson und Genesis zu den großen (Ur) Prog-Bands. Als IQ im Jahre 1983 ihren Erstling "Tales from the lush attic" veröffentlichten, standen sie noch hörbar unter dem Einfluss der "klassischen" Genesis.

Bild


Auch die Bühnenauftritte des Frontmanns Peter Nicholls erinnerten stark an Peter Gabriel. Auch dessen Gesangsstil stieß in eine ähnliche Kerbe.


Die Musik auf dem Erstling wirkte noch sehr roh und ungeschliffen, zeichnete sich aber durch viele Einfälle, wunderbare Melodien und ein sehr gutes Schlagzeugspiel aus. Die Stimme von Nicholls war stellenweise noch sehr holprig und krächzend, aber es passte alles zusammen und erinnerte irgendwie an Genesis.

Später entwickelten sich IQ immer weiter. Der Gesang wurde besser und besser und IQ immer eigenständiger, wunderbarer, epischer und melodiöser. IQ sind, wie einige Live-Dokumente zeigen, eine verdammt gute Live-Band!
Hate takes a lot of energy - and i'm savin' mine up for all the good shit that's comin' my way 'cause i'm a good person and i deserve good shit in my life.


Topic author
number nine
Beiträge: 708
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 22:27

Re: IQ

Beitrag von number nine » Mi 16. Mai 2012, 23:27

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Absolut zu empfehlen ist auch "Stage" Auf dem Ding ist einfach alles drauf, was man so braucht (inklusive einer geilen Live Version von Seventh House). Damit sollte man lange Zeit überglücklich sein ...
Hate takes a lot of energy - and i'm savin' mine up for all the good shit that's comin' my way 'cause i'm a good person and i deserve good shit in my life.

Benutzeravatar

Roland
Keymember
Beiträge: 2504
Registriert: So 6. Jan 2008, 15:20
Wohnort: Rheinkilometer 508, linksrheinisch

Re: IQ

Beitrag von Roland » Mi 16. Mai 2012, 23:51

number nine hat geschrieben:Absolut zu empfehlen ist auch "Stage" Auf dem Ding ist einfach alles drauf, was man so braucht (inklusive einer geilen Live Version von Seventh House). Damit sollte man lange Zeit überglücklich sein ...
Stage? Ach so, die DVD

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2543
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: IQ

Beitrag von schneeblick » Do 17. Mai 2012, 01:07

Ich denke, dass ich mir über "Forever Live", "Frequency" und "The Seventh House" hinaus noch die eine oder andere IQ - Scheibe zulegen werde.
Soon, Deine clips sind allesamt sehr hörenswert und Roland, das mit der "Antenne" hast Du schon ganz treffend ausgedrückt. Entweder man hat sie für IQ oder eben nicht.

Benutzeravatar

Aprilfrost
Keymaster
Beiträge: 8872
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 16:20

Re: IQ

Beitrag von Aprilfrost » Do 17. Mai 2012, 11:03

Roland hat geschrieben:...wer halt keine "Antenne" hat um diese Musik aufzunehmen und zu genießen...hat Pech gehabt.
Ich kannte etwa 20 Jahre lang nur den Popsong "Promises" von IQ. Den fand ich ganz nett, aber mein Interesse für die Band konnte er (natürlich) nicht wecken. Ich habe auch nach 2007 keine Antenne in Richtung dieser Band ausgefahren, allenfalls ein paar Clips bei You Tube angeklickt. Doch bei der Fülle spitzenmäiger Musik, die es im Prog-Bereich gibt, ist mir diese Musik (bitte nicht böswillig missverstehen) zu wenig markant, als dass sie mich fesseln könnte.
Be the unexpected! (Sef Scott)

Benutzeravatar

SOON
Keymaster
Beiträge: 10291
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20

Re: IQ

Beitrag von SOON » Do 17. Mai 2012, 11:59

Aprilfrost hat geschrieben:
Roland hat geschrieben:...wer halt keine "Antenne" hat um diese Musik aufzunehmen und zu genießen...hat Pech gehabt.
Doch bei der Fülle spitzenmäiger Musik, die es im Prog-Bereich gibt, ist mir diese Musik (bitte nicht böswillig missverstehen) zu wenig markant, als dass sie mich fesseln könnte.
markant -im Sinne von eigenständiger musikalischer Ausdruckskraft- finde ich sie auch nicht aber mitreißen und fesseln kann ihre Musik, ihmo, durchaus, da sie einen großen Vorrat an zündenden Melodien und ideenreicher Arrangements haben.
Siehe bzw. höre In a Darkest Hour und Sacred Sound.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2019 Album Faves


Topic author
number nine
Beiträge: 708
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 22:27

Re: IQ

Beitrag von number nine » So 16. Dez 2012, 23:16

Habe gerade einige Tubes zum 30 jährigen gesehen. Eigentlich gehört IQ in den Top 5 Himmel der besten (klassischen) Prog Bands. Das geile an IQ ist einfach, dass sie immer noch die Musik machen, die die Fans "erwarten" und trotzdem nicht still stehen. "Ganz einfach so" :D Da sind sie klar im Vorteil gegenüber Yes.

Und vielleicht ist Mike Holmes doch der am meisten unterschätzte ProgGitarrist, den wir haben ....

Jungs, bringt das Jubiläumskonzert auf DVD raus. Das Ding ist gekauft!!!
Hate takes a lot of energy - and i'm savin' mine up for all the good shit that's comin' my way 'cause i'm a good person and i deserve good shit in my life.


Topic author
number nine
Beiträge: 708
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 22:27

Re: IQ

Beitrag von number nine » So 16. Dez 2012, 23:22

ach, die ganze Band ist unterschätzt .... :D
Hate takes a lot of energy - and i'm savin' mine up for all the good shit that's comin' my way 'cause i'm a good person and i deserve good shit in my life.

Benutzeravatar

Roland
Keymember
Beiträge: 2504
Registriert: So 6. Jan 2008, 15:20
Wohnort: Rheinkilometer 508, linksrheinisch

Re: IQ

Beitrag von Roland » Mo 17. Dez 2012, 07:32

number nine hat geschrieben:ach, die ganze Band ist unterschätzt .... :D

...nicht von mir! ;)


Topic author
number nine
Beiträge: 708
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 22:27

Re: IQ

Beitrag von number nine » Fr 21. Dez 2012, 22:04

Besser, als in dieser Rezension hier kann man es nicht ausdrücken, was IQ eigentlich ist:

http://makeyourowntaste.wordpress.com/2 ... ce-of-art/
Hate takes a lot of energy - and i'm savin' mine up for all the good shit that's comin' my way 'cause i'm a good person and i deserve good shit in my life.

Benutzeravatar

SOON
Keymaster
Beiträge: 10291
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20

Re: IQ

Beitrag von SOON » Sa 22. Dez 2012, 10:14

Interessante News:
Tales From The Lush Attic 2013 Remix
ON FRIDAY, 30 NOVEMBER 2012. POSTED IN NEWS 2012, RELEASE NEWS, LATEST NEWS

GEP are set to release the 2013 remix of ‘Tales from the Lush Attic’ on 21st January 2013 (surprisingly enough) in both a double disc CD/DVD format and on vinyl.
Producer Mike Holmes: “When we did the 25th anniversary edition of The Wake we took the finished stereo mix and re-mastered it. It made a big difference to the overall sound, but we weren’t able to give it a complete remix because the multi track tapes had been lost in the mists of time. However with ‘Tales’ we could go right back to the beginning, using the original 24 track tapes to build the mix from scratch.”

“It was great to finally give this album the mix it deserved. I’ve spent years avoiding the studio release of Tales, just because I knew it could be so much better. It is now”.

The 30th anniversary special edition of ‘Tales’ is a double disc hard back 32 page book with lots of extras, including the complete remix of the album and a DVD featuring live video footage of material from ‘Tales’ along with a host of MP3 files, original mixes, audio commentary and previously unreleased writing/rehearsal/demo material. Copies of the 2 disc CD/DVD edition will be available at the two upcoming Christmas shows.

‘Tales from the Lush Attic 2013 remix’ will also be available in limited edition vinyl format: 180 gram, gatefold sleeve – 500 black and 500 clear vinyl.

The full track listing for the CD/DVD edition is:

CD
The Last Human Gateway
Through The Corridors (Oh! Shit Me)
Awake And Nervous
My Baby Treats Me Right ‘Cos I’m A Hard Lovin’ Man All Night Long
The Enemy Smacks

2013 remix by Michael Holmes
Engineered by Rob Aubrey

Bonus tracks
Wintertell (2012 recording)
The Last Human Gateway (end section, alternative vocals)
Just Changing Hands (unfinished demo)
Dans Le Parc du Château Noir (unfinished demo)

DVD
The Last Human Gateway
Through The Corridors (Oh! Shit Me)
About Lake Five / Awake And Nervous
The Enemy Smacks
(Live at De Boerderij, Zoetermeer, Holland: October 23, 2011)
Photo Gallery (contemporary photos and artwork)
DIY Mix of ‘Through The Corridors' : multi-track audio files and mixing software

MP3 files
‘Tales From The Lush Attic’ (original mix: August 1983)
Seven Stories into Eight (original cassette album)

Tales from the Lush Attic - audio commentary by Peter and Mike

Further listening:
The Enemy Smacks (first attempts: November 1982)
The Last Human Gateway (writing session: February 1983)
Just Changing Hands (instrumental demo: February 1983)
Just Changing Hands (rehearsal: February 11, 1983)
Wintertell (demo: July 1983)
The Last Human Gateway (first complete version - rehearsal: July 27, 1983)
Untitled version 1 (rehearsal: August 1983)
Untitled version 2 (rehearsal: August 1983)
Hollow Afternoon (demo, original lyrics: 1983)
Just Changing Hands (Cava demo: 1984)
The Last Human Gateway (middle section) (1991 recording)
http://www.iq-hq.co.uk/index.php/browse ... 2013-remix

Vö am 21.1.13
Bild
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2019 Album Faves

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8011
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: IQ

Beitrag von JJG » Mi 1. Jan 2014, 15:55

Das neue Album von IQ ist für den 3. Mai 2014 angekündigt:

Bild
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Zurück zu „Bands/Musiker I“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste