Musik im Fernsehen: Programmtipps

Alles, was sonst noch mit Musik zu tun hat und woanders nicht hinpasst.

Member X
Keymaster
Beiträge: 4641
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 22:31

Re: Musik im Fernsehen: Programmtipps

Beitrag von Member X » Fr 6. Mai 2011, 18:11

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

YouAnd I hat geschrieben:
soundmunich hat geschrieben:
DocFederfeld hat geschrieben:Heute Abend kommt eine Meat Loaf Filmbiographie auf 3Sat (ein Spielfilm :? ) - ob sich das lohnt :roll:

http://www.3sat.de/page/?source=/film/woche/151514/index.html

Mit einem Kasten Bier daneben oder gut gefüllter Hausbar sicher :mrgreen:

[smilie=sign1_hunger.gif]... Du hast was wichtiges vergessen: So richtig dicke Fleischklopse gehören unbedingt dazu. [smilie=wink.gif]

Da fallen mir die Flodders ein. Mama Flodder machte doch so "wundervolle" FETTBÄLLCHEN :shock:

Benutzeravatar

Topic author
Aprilfrost
Keymaster
Beiträge: 8835
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 16:20

Re: Musik im Fernsehen: Programmtipps

Beitrag von Aprilfrost » Fr 6. Mai 2011, 18:17

Ihr denkt immer nur an das eine ... :roll:
Be the unexpected! (Sef Scott)


OldGPJ
Beiträge: 683
Registriert: Di 3. Nov 2009, 19:42

Re: Musik im Fernsehen: Programmtipps

Beitrag von OldGPJ » Fr 6. Mai 2011, 18:25

Aprilfrost hat geschrieben:Ihr denkt immer nur an das eine ... :roll:


Tja - es heist ja auch: Essen ist der Sex des Alters... (gut, dass ich noch nicht soooo alt bin..)


DocFederfeld
Keymember
Beiträge: 1730
Registriert: Di 18. Aug 2009, 14:53

Re: Musik im Fernsehen: Programmtipps

Beitrag von DocFederfeld » Sa 7. Mai 2011, 12:07

HEUTE ZDFKultur - es laufen gleich mehrere lohnenswerte Konzerte:

14:20-15:20 BJÖRK Live in Paris
15:20-16:20 MUSE A Seaside Rendezvous (besondere Empfehlung ;) )
16:20-17:20 BLUR Live At Hyde Park


Der Teemeister
Keymember
Beiträge: 1534
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 12:01
Wohnort: Leipzig

Re: Musik im Fernsehen: Programmtipps

Beitrag von Der Teemeister » Di 10. Mai 2011, 11:54

Heute abend oder Frühst-Morgen bringt der WDR
von 0.00 bis 00.50 "The Real World Of Peter Gabriel".
Davor: 23.15-0.00: Jazzline - Paco De Lucia + Al Di Meola

Leider habe ich keinen WDR mehr, da er (mit der ABsicht, die Kunden
zur digitalen Umstellung in verbrecherischer Weise zwangszunötigen,
in Tateinheit mit Nichterfüllung des zwischen mir und Kabel Deutschland
geschlossenen Vertrages) einfach, wie vorher schon der ORB, aus dem
Kabelnetz katapultiert wurde. :arrow: :evil: :twisted:


OldGPJ
Beiträge: 683
Registriert: Di 3. Nov 2009, 19:42

Re: Musik im Fernsehen: Programmtipps

Beitrag von OldGPJ » Di 10. Mai 2011, 16:59

Der Teemeister hat geschrieben:Heute abend oder Frühst-Morgen bringt der WDR
von 0.00 bis 00.50 "The Real World Of Peter Gabriel".
Davor: 23.15-0.00: Jazzline - Paco De Lucia + Al Di Meola

Leider habe ich keinen WDR mehr, da er (mit der ABsicht, die Kunden
zur digitalen Umstellung in verbrecherischer Weise zwangszunötigen,
in Tateinheit mit Nichterfüllung des zwischen mir und Kabel Deutschland
geschlossenen Vertrages) einfach, wie vorher schon der ORB, aus dem
Kabelnetz katapultiert wurde. :arrow: :evil: :twisted:


THX, prima Info !

@WDR: 'bekomme ihn gleich 4 x (div. Regio-Programme) über DVB-T (also frei empfangbar) und würde Dir ja gerne einen abgeben... :P :roll:

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 7992
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: Musik im Fernsehen: Programmtipps

Beitrag von JJG » Di 10. Mai 2011, 20:03

@ Teemeister - vielen Dank für die Tipps, vielleicht mache ich meinen DVD-Rekorder scharf.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

Topic author
Aprilfrost
Keymaster
Beiträge: 8835
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 16:20

Re: Musik im Fernsehen: Programmtipps

Beitrag von Aprilfrost » Di 10. Mai 2011, 20:22

Der WDR verrät folgendes:

The Real World of Peter Gabriel Stereo 16:9 Serie/Unterhaltung
Mittwoch, den 11. Mai 2011, 00:05 - 00:52 (VPS 0000)

Dokumentarfilm, Deutschland 2009
Autor: Dieter Zeppenfeld
Autor: Georg Maas
Anfang der 80 er Jahre begann der Rockstar Peter Gabriel, Ex-Frontman der Gruppe Genesis, mit Musikern aus anderen Kulturen zusammenzuarbeiten. Ende der 80er gründete er "Real World Records", um diesen Musikern die Vermarktung ihrer Musik zu den gleichen Bedingungen wie ihren westlichen Kollegen zu ermöglichen.

Peter Gabriel sieht den Kern seines Schaffens darin, die Grenze zwischen "uns hier" und "denen da" so weit wie möglich aufzulösen. Das schlägt sich in seiner Arbeit als Musiker, Künstler und Plattenproduzent nieder und hat zu einem weit reichenden politischen und sozialen Engagement geführt.

"Real World Records" feiert dieses Jahr das 20jährige Bestehen. Der Film von Dieter Zeppenfeld und Georg Maas untersucht, wohin sich Peter Gabriels Vision mit den Jahren entwickelt hat.

und

Best Of Acoustic Guitar: Paco de Lucía & Al Di Meola
31. Leverkusener Jazztage

SendeterminDienstag, 10. Mai 2011, 23.15 - 00.15 Uhr .

Al di Meola; Rechte: WDR/Rainer Leigraf
Al di Meola

Mit außergewöhnlicher technischer Perfektion, kraftvollem Spiel und rasendem Tempo auf der Gitarre avancierte Al Di Meola schon 1974, knapp 20-jährig, mit dem Album „Where Have I Known You Before“ von Chick Coreas „Return To Forever“ über Nacht zum neuen Superstar des Jazzrock. In den achtziger Jahren war Di Meola mit Paco de Lucía und John McLaughlin auf Tournee und dokumentierte auf den Alben „Friday Night In San Francisco“ (1980), „The Guitar Trio“ und „Passion, Grace & Fire“ (1983) seine enorme Musikalität. Bei den 31. Leverkusener Jazztagen bewies der Fusion–Spezialist halsbrecherische Tempi und enorme Virtuosität.
Lebendige Flamenco-Tradition
Paco de Lucía; Rechte: WDR/Rainer Leigraf
Paco de Lucía

Der Spanier Paco de Lucía gilt als der bedeutendste lebende Flamenco-Gitarrist. Im Laufe seiner Karriere hat er den traditionellen Flamenco behutsam, aber kontinuierlich um moderne Einflüsse erweitert, darunter Jazz- und Pop-Elemente. Paco de Lucía interpretiert ganz im Sinne der Flamenco-Tradition klassische Musik alleine durch Auswendiglernen und Wiedergeben - ohne jegliche Partituren. Eine seiner bekanntesten Interpretationen ist das Concierto de Aranjuez, das er im Beisein des Komponisten Joaquín Rodrigo aufnahm.
Ein unvergessener Konzertabend in Leverkusen

1981 ging ein Konzert der drei Ausnahmegitarristen Al di Meola, Paco de Lucía und John McLaughlin in die Geschichte ein. Der Livemittschnitt „Saturday Night in San Francisco“ wurde weltweit zu einem Mega-Seller. Eckhard Meszelinsky, künstlerischer Leiter der Leverkusener Jazztage, schaffte 2010 das, was noch keinem Veranstalter bisher gelungen war: Di Meola und Lucía spielten mit ihren eigenen Bands am gleichen Abend auf derselben Bühne, und Meszelinsky motivierte die beiden dazu, am Ende eines faszinierenden Konzertabends gemeinsam mit dem Duett „Entre dos Aguas“ vor hingerissenem Publikum an alte Zeiten zu erinnern.
Be the unexpected! (Sef Scott)


Wakey's #1 Fan
Beiträge: 657
Registriert: So 24. Feb 2008, 15:20
Wohnort: Mittelpunkt der Erde

Re: Musik im Fernsehen: Programmtipps

Beitrag von Wakey's #1 Fan » Di 10. Mai 2011, 20:27

Der Teemeister hat geschrieben:Heute abend oder Frühst-Morgen bringt der WDR
von 0.00 bis 00.50 "The Real World Of Peter Gabriel".
Davor: 23.15-0.00: Jazzline - Paco De Lucia + Al Di Meola

Leider habe ich keinen WDR mehr, da er (mit der ABsicht, die Kunden
zur digitalen Umstellung in verbrecherischer Weise zwangszunötigen,
in Tateinheit mit Nichterfüllung des zwischen mir und Kabel Deutschland
geschlossenen Vertrages) einfach, wie vorher schon der ORB, aus dem
Kabelnetz katapultiert wurde. :arrow: :evil: :twisted:

Ich hab T-Home digital, da gehen auch mehrere Versionen von WDR her (und ungefähr noch weitere 300 Sender, wovon gute 90% nur Mist senden...), ich kann in 1080 HD auf Festplatte aufnehmen, leider habe ich keinen DVD-brenner (nur im Computer), aber wenn du willst, könnte ich dir die Shows aufnehmen, dauert halt ein bisschen mit dem Brennen.
Poké-, Apple- und Yesfan!

Bild


Der Teemeister
Keymember
Beiträge: 1534
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 12:01
Wohnort: Leipzig

Re: Musik im Fernsehen: Programmtipps

Beitrag von Der Teemeister » Di 10. Mai 2011, 20:44

aber wenn du willst, könnte ich dir die Shows aufnehmen, dauert halt ein bisschen mit dem Brennen.


domo arigato gozaimashita, hai, gerne. Erst mal auf Festplatte legen bitte, vielleicht klappt es
auch noch über eine andere Möglichkeit bei mir im Freundes-Reis,äh, Kreis. Super, much appreciated! [smilie=thumbsup.gif]

Konbanwa! (ab 16 Uhr, glaube ich)


Wakey's #1 Fan
Beiträge: 657
Registriert: So 24. Feb 2008, 15:20
Wohnort: Mittelpunkt der Erde

Re: Musik im Fernsehen: Programmtipps

Beitrag von Wakey's #1 Fan » Di 10. Mai 2011, 20:48

Der Teemeister hat geschrieben:
aber wenn du willst, könnte ich dir die Shows aufnehmen, dauert halt ein bisschen mit dem Brennen.


domo arigato gozaimashita, hai, gerne. Erst mal auf Festplatte legen bitte, vielleicht klappt es
auch noch über eine andere Möglichkeit bei mir im Freundes-Reis,äh, Kreis. Super, much appreciated! [smilie=thumbsup.gif]

Konbanwa! (ab 16 Uhr, glaube ich)

Ist programmiert, ich lass es dich wissen, wenn es mit der Aufnahme und dem Brennen geklappt hat.
Poké-, Apple- und Yesfan!

Bild

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast