Gone but not forgotten

Alles, was sonst noch mit Musik zu tun hat und woanders nicht hinpasst.
Benutzeravatar

SOON
Website-Betreiber
Beiträge: 11034
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 618 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Gone but not forgotten

Beitrag von SOON » Sa 13. Feb 2021, 23:21

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

R.I.P Chick
Er hat mir viele schöne Stunden bereitet. DANKE!
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2021 Album Faves

Benutzeravatar

Dreamtime
Keymember
Beiträge: 1858
Registriert: So 20. Mär 2005, 16:23
Wohnort: südwestliches Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Gone but not forgotten

Beitrag von Dreamtime » Mi 21. Apr 2021, 09:23

erst 73- viel zu früh... R.I.P. Jim Steinman
Steinman war durch die Zusammenarbeit mit Meat Loaf berühmt geworden, ehe er mit Barbra Streisand, Barry Manilow, Bonnie Tyler, Céline Dion oder den Sisters Of Mercy arbeitete.

https://www.t-online.de/unterhaltung/mu ... t-tot.html
Das größte Risiko unserer Zeit liegt in der Angst vor dem Risiko.
Am meisten machen wir falsch, wenn wir alles richtig machen wollen.

Benutzeravatar

nixe
Keymaster
Beiträge: 11496
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 19:35
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 1081 Mal
Danksagung erhalten: 1119 Mal

Re: Gone but not forgotten

Beitrag von nixe » Mi 21. Apr 2021, 11:36

R.I.P. Jim!
Tschüß
nixe

Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!


uwerentsch
Beiträge: 198
Registriert: Mi 1. Apr 2020, 07:54
Wohnort: Cairns QLD, Australia
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: Gone but not forgotten

Beitrag von uwerentsch » Mo 17. Mai 2021, 04:29

Der 18.Mai ist seit 4 Jahren ein sehr trauriger Tag fuer mich. An diesem Tag 2017 nahm sich Chris Cornell das Leben.
Speziell seine Zeit mit Soundgarden war fuer mich ein musikalischer Hoehepunkt.
Die grossen 3 des Grunge, zusammen mit Nirvana und Pearl Jam, eine Offenbarung.
Ich bevorzugte seine Stimme gegenueber Eddie Vedder und Kurt Cobain.
Auch seine Solozeit (Song “Patience”) und mit Audioslave waren und sin erwaehnenswert.
Wenn man richtig Gaensehaut bekommen will, dann “ Jesus Christ Pose” vom Album “Badmotorfinger” hoeren.
RIP Chris


schneeblick
Keymember
Beiträge: 2628
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Gone but not forgotten

Beitrag von schneeblick » Mo 24. Mai 2021, 21:39

Werner Kieser, Fitnesspionier und studierter Philosoph,
ist im Alter von 80 Jahren an Herzversagen gestorben.
Bin ja seit 2007 Kieser -Kunde und überzeugt von seinem Konzept. Bei Interesse gibt es ein, für mich jedenfalls, interessantes Interview mit ihm und seiner Frau Gabriele in der Neuen Züricher Zeitung (NZZ) vom 3. April 2021.
Ein echter Querdenker im Gegensatz zu den Verschwörungsschwurblern, natürlich weit über Corona hinaus.

Benutzeravatar

biggenerator
Keymaster
Beiträge: 3069
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 23:19
Hat sich bedankt: 1769 Mal
Danksagung erhalten: 611 Mal

Re: Gone but not forgotten

Beitrag von biggenerator » Sa 29. Mai 2021, 17:18

JJG hat geschrieben:
So 23. Mai 2021, 08:43

Im Jena gibt des dort im MM so etwas wie eine Musik-Theke mit DJ. Dieser spielt immer den Song
"Ich bin der letzte Kunde von Silly, bzw. Silly-Family. Da es kurz vor Feierabend und ich der letzte Kunde war,
kam der DJ hinter dem Tresen vor und drückte mir diese Scheibe in der Hand, gekennzeichnet mit Preis 0€.

Die Damen an der Kasse haben sich über den DJ aufgeregt: "Jeden Abend spielt er dieses Lied". Ich habe
die Damen aufgeklärt, was der Kollege da auflegt. Sie haben nun den Witz verstanden und gelächelt.
Ein Nachtrag, das hat Ende 2020 wohl keiner mitbekommen:

05.12.1949 - 19. Dezember 2020
Silly-Schlagzeuger Mike Schafmeier ist tot

Er war "der letzte Kunde" im gleichnamigen Song. Später spielte der Drummer bei der Kabarett-Band "MTS".

Einmal hat Mike Schafmeier sogar Silly-Sängerin Tamara Danz vom Mikro verdrängt. "Ich bin der letzte Kunde" heißt der Song. "Die böse Uhr" hat darin die Gäste vertrieben und Schafmeister lall-sing-grölt in dieser wunderbaren Säufer-Hymne: "Vor einer viertel Stunde / Ging meine letzte Frau / Ich bin der letzte Kunde / Und immer noch nicht blau!" Eigentlich war Schafmeister Drummer der Band - Trommler hätte man damals, Anfang der Achtziger in der DDR, wohl sagen müssen. Man kann ihn auf den beiden Alben "Tanzt keiner Boogie?" und "Mont Klamott" hören. Nach seinem Ausstieg wechselte er für fast drei Jahrzehnte zur Kabarett-Band MTS, wo er 2015 aus gesundheitlichen Gründen aufhören musste. Jetzt hat die böse Uhr ihn für immer vertrieben. Am Samstag ist Mike Schafmeier im Alter von 71 Jahren gestorben.

Bild

http://www.deutsche-mugge.de/zeitzeuge/ ... silly.html
_____________________________________
Bergkkeller Reichenbach / prog-rock.club
Artrockfestival 2021 - 20. – 22. August 2021
https://prog-rock.club/

biggenerator

Benutzeravatar

Dreamtime
Keymember
Beiträge: 1858
Registriert: So 20. Mär 2005, 16:23
Wohnort: südwestliches Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Gone but not forgotten

Beitrag von Dreamtime » Do 10. Jun 2021, 11:02

erst 57...

Pur-Schlagzeuger Martin Stoeck

https://www.t-online.de/unterhaltung/st ... t-tot.html

R.I.P.

(Pur - keine musikalischen Berührungspunkte hier? Ein wenig schon, großes Vorbild nach eigenem Bekunden: Genesis)
Das größte Risiko unserer Zeit liegt in der Angst vor dem Risiko.
Am meisten machen wir falsch, wenn wir alles richtig machen wollen.

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste