Top 5 (+ X) Lange Rille

Songs ueber 20 min. Konzeptalben sind erlaubt


Tom Bola
Beiträge: 165
Registriert: So 11. Nov 2012, 20:55
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Top 5 (+ X) Lange Rille

Beitrag von Tom Bola » Di 6. Apr 2021, 19:48

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

...da fallen mir auch noch ein paar Sachen ein ;)

Moon Safari Lover's End Part III
Sylvan Artificial Paradise
Ekseption Beggar Julia's Time Trip
Anyone's Daughter Piktors Verwandlungen
Camel The (Flight ot the) Snow Goose
Focus Anonymus Two

....und natürlich -für mich als ewiger Beach Boys Fan :biggrinn: - ganz besonders (...die Live Umsetzung 2004 ff. war ein tolles Vergnügen :good: )
Brian Wilson / Beach Boys Smile
Diese Platte enthält keinen Hinweis auf die Supergruppe Silchers Rache :biggrinn:


Topic author
uwerentsch
Beiträge: 176
Registriert: Mi 1. Apr 2020, 07:54
Wohnort: Cairns QLD, Australia
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Lange Rille

Beitrag von uwerentsch » Mi 7. Apr 2021, 06:27

SOON hat geschrieben:
Mo 5. Apr 2021, 17:50
Hier meine Liste ranked and ratet.
Hat ein bisschen gedauert, weil ich mir erst ein paar Gedanken machen musste.
Die Vorgabe über 20 Minuten ist natürlich ein bisschen fies, denn viele Wichtige Longtracks die vielleicht nur 18 Minuten laufen rausfallen.


1. YES - The Gates Of Delirium
2. Caravan - Nine Feet Underground
3. Pink Floyd - Echoes
4. Emerson, Lake & Palmer - Karn Evil 9
5. Return to Forever - Sometime Ago - La fiesta
6. YES - Ritual - Nous sommes du soleil
7. Van Der Graaf Generator - A Plague Of Lighthouse Keepers
8. The Grateful Dead - Dark Star
9. Soft Machine - Moon in June
10. Miles Davis - Pharaoh's Dance

11. YES - The Revealing Science Of God (Dance Of The Dawn)
12. Mike Oldfield - Tubular Bells
13. Jon & Vangelis - Horizon
14. Pink Floyd - Shine On You Crazy Diamond Pt. 1 - 9
15. Genesis - Supper’s Ready
16. Steven Wilson - Raider II
17. Amon Düül II - Phallus Dei
18. The Allman Brothers Band - Whipping Post
19. Magma - K.A III
20. Kraftwerk - Autobahn

21. Emerson, Lake & Palmer - Tarkus
22. Godspeed You! Black Emperor - Storm
23. McDonald and Giles - Birdman
24. Anima Mundi - Spring Knocks On The Door Of Men
25. Miles Davis - What I Say
26. Catherine Ribeiro + Alpes - Un Jour... La Mort
27. Tangerine Dream - Atem
28. Grobschnitt - Solar Music Live
29. Renaissance - Song of Scheherazade
30. Ashra – Nightdust

31. Circus - Movin' On
32. Pharoah Sanders - Summun Bukmun Umyun
33. Collegium Musicum - P. F. 1972
34. Keith Jarrett - Part I
35. Klaus Schulze - Floating
36. Sahara ‎– Sahara Sunrise
37. Out of Focus - Huchen 55
38. Garcia Peoples - One Step Behind
39. Transatlantic - Duel With The Devil
40. Moon Safari ‎– Other Half of the Sky

41. MAN - Jam Up Jelly Tight / Oh No, Not Again (Spunk Rock '73)
42. Focus - Eruption
43. King Crimson - Lizard
44. Shamblemaths - Conglomeration (or: The Grand Pathetic Suite)
45. Transatlantic - All Of The Above
46. Wobbler ‎– Hinterland
47. Pendragon - Queen Of Hearts
48. NOW - Converging Universes
49. Tortoise - Djed
50. Dr. Dopojam - Opening «Hello» Suite
....

01-20 = -5
21-36 = -45
37-50 = -4
Das hat sich die Muehe aber gelohnt. Zeigt sich mal wieder die endlose Weite guter Musik.......habe wohl bis jetzt nur die Oberflaeche angekratzt.
Einiges von deiner Liste ist schon downloaded bei Spotify und wird mich die naechsten Wochen begleiten.
Vielen Dank und dann noch mit extra Wertung. Wow


Topic author
uwerentsch
Beiträge: 176
Registriert: Mi 1. Apr 2020, 07:54
Wohnort: Cairns QLD, Australia
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Lange Rille

Beitrag von uwerentsch » Mi 7. Apr 2021, 06:32

JJG hat geschrieben:
Mo 5. Apr 2021, 17:58
Wahnsinn, vielen Dank, das ist Material für die Ewigkeit. Da es große Überschneidungen gibt, spare ich mir eine eigen Liste und werde ein paar Stücke beitragen, die mir in den Sinn kommen und die ich gerade wieder auflege.

Frost* - Milliontown hab ich gerade gehört, nun kommt Haken, obwohl 28 Sekunden an der "Marke" fehlen"

Einige Sachen, wie Magenta und Frost*, sind auf deinem Mist bzw Sampler gewachsen. Ueber 10 Jahre als wir uns im Plattenladen in Warnemuende trafen.
Danke fuer deinen Beitrag


Topic author
uwerentsch
Beiträge: 176
Registriert: Mi 1. Apr 2020, 07:54
Wohnort: Cairns QLD, Australia
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Top 5 (+ X) Lange Rille

Beitrag von uwerentsch » Mi 7. Apr 2021, 06:35

Tom Bola hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 19:48
...da fallen mir auch noch ein paar Sachen ein ;)

Moon Safari Lover's End Part III
Sylvan Artificial Paradise
Ekseption Beggar Julia's Time Trip
Anyone's Daughter Piktors Verwandlungen
Camel The (Flight ot the) Snow Goose
Focus Anonymus Two

....und natürlich -für mich als ewiger Beach Boys Fan :biggrinn: - ganz besonders (...die Live Umsetzung 2004 ff. war ein tolles Vergnügen :good: )
Brian Wilson / Beach Boys Smile
Danke dir. Camel hatte ich schon mal gehoert. Den Rest goenne ich mir demnaechst. Beach Boys ist wirklich outside the Box😁😁😁


Topic author
uwerentsch
Beiträge: 176
Registriert: Mi 1. Apr 2020, 07:54
Wohnort: Cairns QLD, Australia
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Top 5 (+ X) Lange Rille

Beitrag von uwerentsch » Mi 7. Apr 2021, 06:41

Schon etwas peinlich als KC und Fripp Fan , Lizard zu vergessen.
Dazu eine Frage. Van de Graafs Generator - A Plague of Lighthouse Keepers ist schon einzigartig. Gab es zwischen KC und Van de Graaf Generator eine Zusammenarbeit.? Wuerde sich bestimmt super anhoeren.

Benutzeravatar

nixe
Keymaster
Beiträge: 11277
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 19:35
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 993 Mal
Danksagung erhalten: 1031 Mal

Re: Top 5 (+ X) Lange Rille

Beitrag von nixe » Mi 7. Apr 2021, 08:32

uwerentsch hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 06:41
Schon etwas peinlich als KC und Fripp Fan , Lizard zu vergessen.
Dazu eine Frage. Van de Graafs Generator - A Plague of Lighthouse Keepers ist schon einzigartig. Gab es zwischen KC und Van de Graaf Generator eine Zusammenarbeit.? Wuerde sich bestimmt super anhoeren.
Robert hat bei zwei Song mal Gitarre gespielt.
https://de.wikipedia.org/wiki/H_to_He,_ ... e_Only_One
https://de.wikipedia.org/wiki/Pawn_Hearts
& bei Peter: https://de.wikipedia.org/wiki/Fool%E2%80%99s_Mate
Tschüß
nixe

Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!


Soundchasing
Beiträge: 306
Registriert: Di 22. Nov 2011, 14:32
Wohnort: Bei Hamburg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Top 5 (+ X) Lange Rille

Beitrag von Soundchasing » Mi 7. Apr 2021, 14:42

Das ist ja ein Hör-Programm für Jahrzehnte, welches da zusammengetragen wurde.

Ich kann da nur noch zwei Sachen beitragen :

Jean-Luc Ponta Experience, LP Open Strings : Flipping
Miles Davis, LP Bitches Brew : Bitches Brew

Benutzeravatar

Aprilfrost
Keymaster
Beiträge: 9171
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal

Re: Top 5 (+ X) Lange Rille

Beitrag von Aprilfrost » Mi 7. Apr 2021, 16:54

Hab gerade festgestellt, dass das großartige "Hamburger Concerto" von Focus auch 20:20 lang ist. Mag ich noch lieber als Eruption.
Be the unexpected! (Sef Scott)

Benutzeravatar

SOON
Website-Betreiber
Beiträge: 10992
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 585 Mal
Danksagung erhalten: 708 Mal

Re: Top 5 (+ X) Lange Rille

Beitrag von SOON » Mi 7. Apr 2021, 19:03

Bei meiner Liste handelt es sich um eine Topliste meiner liebsten Longtracks zu Zeit.
Da gäbe es natürlich noch massig Ergänzungen.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2021 Album Faves

Benutzeravatar

SOON
Website-Betreiber
Beiträge: 10992
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20
Hat sich bedankt: 585 Mal
Danksagung erhalten: 708 Mal

Re: Top 5 (+ X) Lange Rille

Beitrag von SOON » Mi 7. Apr 2021, 19:06

Longtrackvorstellung:
1983 war das Jahr als YES erfolgreich zum kalkulierten Radio-Rock übergingen.
Das Meisterstück "Horizon" wurde bei aller Kritik über die neue Ausrichtung von YES häufig übersehen.
In den elektronischen Klangwelten von Vangelis konnte Anderson seine Leidenschaft für wagnerianischen Bombast, großspurigen Dramatik und hochveredelten Klängen frönen.
Getragen und rythmisch-pulsierend legen sich weitflächige Keyboardlayer in den Raum und führen von einer in die andere Klangdimension.
Die geschichteten Vocalparts von Anderson vermischen sich mit Gongschlägen und erreichen dabei engelhafte Höhen deren Tonlagen es eigentlich gar nicht gibt.
Klänge, die wie luftige Gebirgswände emporsteigen, mehrdimensionale Arrangements formen eine komplexe Songarchitektur, leuchtende Atmosphären und ein wunderschönes Pianosolo im Mittelteil füllen die Musik aus.
Alles schwebt, feiert und triumphiert, dafür setzten die beiden ihr ganzes Spektrum an Gefühl und Tonmalerei ein.





Album: Private Collection
VÖ: 1983
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2021 Album Faves

Benutzeravatar

nixe
Keymaster
Beiträge: 11277
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 19:35
Wohnort: Melle
Hat sich bedankt: 993 Mal
Danksagung erhalten: 1031 Mal

Re: Top 5 (+ X) Lange Rille

Beitrag von nixe » Do 8. Apr 2021, 12:55

Tangerine Dream:
Alpha Centauri, Mojave Plan, Logos
Tschüß
nixe

Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Zurück zu „Ewige Listen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast