Musikmagazine !?

Neuerscheinungen, Memorabilia, Kaufempfehlungen, etc.

Welche Mags präferiert ihr?

Spex
0
Keine Stimmen
Musikexpress
2
6%
Eclipsed
13
37%
Rolling Stone
4
11%
Good Times
4
11%
Zillo
0
Keine Stimmen
Intro
0
Keine Stimmen
Metal Hammer
0
Keine Stimmen
Rock Hard
0
Keine Stimmen
Rocks
1
3%
Visions
1
3%
Backspin
0
Keine Stimmen
Jazz Thing
2
6%
Orkus
0
Keine Stimmen
Classic Rock
4
11%
Andere
1
3%
Ich lese keine Musikmags
3
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 35

Benutzeravatar

Topic author
SOON
Keymaster
Beiträge: 10291
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von SOON » Sa 1. Okt 2016, 20:16

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

anixek hat geschrieben:
SOON hat geschrieben: MusicAsylum ist eher ein art Blog wo sich jeder beteiligen kann. http://musicasylum.phpbb8.de/portal
Was versteht man unter Blog?
War mal unterwgs :mocking:
ist eigentlich das falsche Wort.
Es gibt wenig Diskussionen dort (mangels Mitglieder)
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2019 Album Faves

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8011
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von JJG » So 28. Mai 2017, 12:28

Die neue Ausgabe vom Eclipsed hab ich mir wieder zugelegt. Roger Waters gibt Einblicke in sein
Seelenleben und spart nicht mit Kritik und Beleidigungen ... Auf das Album bin ich schon gespannt.

YES feat. ARW geben im Interview ein paar Einblicke in die Namensgebung und sind auf dem Weg
die "anderen" Yes verbal zu verdrängen.

Die mitgelieferte CD ruft bei mir leider ein Gähnen hervor. Kaum ein Song kann neben DAMANEK
bestehen, auch vielgelobte Bands langweilen hier eher, aber man soll ja von einem Song nicht auf
das komplette Werk einer Band schließen.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf


Member X
Keymaster
Beiträge: 4641
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 22:31

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von Member X » Mo 29. Mai 2017, 11:26

JJG hat geschrieben:... Eclipsed ...
Einblicke in sein Seelenleben
spart nicht mit Kritik und Beleidigungen

Einblicke in die Namensgebung
die "anderen" Yes verbal zu verdrängen.

Gähnen
langweilen
Klingt echt spannend (ich hab die Eclipsed - noch - im Abo :mrgreen: ) und wie die Kurzfassung einer Ausgabe von der BILD oder Gala oder ähnlichem.

Je länger ich mir die Eclipsed regelmäßig anschaue, um so mehr merke ich, dass ich im Detail eigentlich nur noch hinten die Tourdaten anschaue. Das Geschreibsel bietet mir als Musiker und Musikinteressiertem viel zu wenig Fakten. Und, da hab ich dann sogar mal einen Leserbrief verfasst und abgeschickt (der sogar abgedruckt wurde, ein passender Kommentar fiel der Redaktion aber nicht ein), wenn
bei den GitarristINNEN jemand so maßgeblicher wie Mary Ford (Partnerin und zeitweise Ehefrau von Les Paul) ungenannt bleibt, und
die DVD DEEP PURPLE "California Jam 1974" als Neuheit gepriesen wird und kein Vergleich (Inhalt, Qualität) zur lange existierenden ersten Ausgabe gebracht wird.
Da sind wir dann auf Schülerzeitungsniveau, und dafür ist mir die Eclipsed zu teuer.

Nach der Pleite der Prog finde ich für mich zur Zeit gar kein gutes Magazin mehr.

Benutzeravatar

yessongsforever
Beiträge: 52
Registriert: Di 17. Jan 2012, 18:39
Wohnort: Hessen

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von yessongsforever » Mo 29. Mai 2017, 18:14

soundmunich hat geschrieben:
JJG hat geschrieben:... Eclipsed ...


Nach der Pleite der Prog finde ich für mich zur Zeit gar kein gutes Magazin mehr.
Kaufe mir Prog ab und zu und habe erst vor 2 Wochen die mit "Wind And Wuthering" Genesis aufgemachte bekommen. Sind die pleite? Reden wir von der englischsprachigen PROG?


Wilson
Keymember
Beiträge: 2175
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von Wilson » Mo 29. Mai 2017, 19:02

Ich habe seit 2 Jahren den "Uncut" abonniert, der natürlich ein sehr breites Musikspektrum abdeckt, aber immer für mich lesenswert ist - mehr auch der der Rolling Stone, der immer vergleichsweise viel außermusikalische Themen im Heft hat und (zu) wenig Plattenkritiken.

Die letzten Titelthemen waren Roger Waters, Summer of Love '67, Buckingham McVie, Björk ... also durchaus Künstler, die hier auch viele interessieren.

Benutzeravatar

Topic author
SOON
Keymaster
Beiträge: 10291
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von SOON » Di 30. Mai 2017, 19:27

seit letztem Jahr kaufe ich den Musik Express nicht mehr regelmäßig.
Das wird mir zu Hipstermässig da gefällt mir Visions etwas besser.
Für Prog-interessierte kommt man um die PROG nicht herum.
Ganz so übel ist aber die Eclipsed auch wieder nicht.
Es werden viele Neuveröffentlichungen besprochen und auch Newcomer und Unbekannte kommen nicht zu kurz.
Der Reissue-Teil ist für mich immer das Highlight und einen besseren Konzertkalender gibt es auch nirgends.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2019 Album Faves

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8011
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von JJG » Mo 12. Feb 2018, 21:29

Hab mir die neue MINT gekauft. Es gibt wieder interessante Berichte zu lesen. U.a. über Bootleg-LPs und das Charisma Label und das mehrseitig!

Bild
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf

Benutzeravatar

schneeblick
Keymember
Beiträge: 2543
Registriert: Do 1. Sep 2011, 09:28

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von schneeblick » Di 13. Feb 2018, 04:33

"Eclipsed"(unregelmäßig), ab und an "Classic Rock" und "Good Times".

Benutzeravatar

biggenerator
Keymember
Beiträge: 2381
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 23:19

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von biggenerator » Mi 21. Nov 2018, 09:24

Bei mir ist es Eclipsed im Abo.

Die Geschichten über die einzelnen Künstler sind schon Interessant, da geben die Redakteure sich entsprechend Mühe.
Natürlich kennt der Fan davon dann schon vieles, nicht immer alles.
Gerade die Empfehlungen mit den Kurzportäts sind interessant, von den Beschreibungen kann man sich dann Anregungen für Neues oder Unbekanntes holen.

Welche Zeitschrift ist jetzt Herbst 2018 für Euch interessant?
Wie ist die MINT ?
_____________________________________
Bergkkeller Reichenbach / prog-rock.club
Artrockfestival 2020
https://prog-rock.club/

biggenerator


Wilson
Keymember
Beiträge: 2175
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von Wilson » Mi 21. Nov 2018, 10:12

Die MINT hatte ich kürzlich zum ersten Mal gekauft wegen des Titelthemas "Pink Floyd Ausstellung Dortmund". Fand ich sehr gut gemacht den Artikel. Aber ich bin ja kein Vinyl Purist und habe jetzt nicht vor, die Zeitung immer zu kaufen.

Im übrigen lese ich weiter den Uncut, habe aber viel zu wenig Zeit - bei mir liegen vier oder fünf Ausgaben rum, die ich noch nicht komplett gelesen habe.

Den Eclipsed hatte ich mal abonniert, habe das Abo aber schon vor fast 10 Jahren gekündigt. Damals waren doch viele Artikel sehr schlampig geschrieben. Mir ist die Zeitung auch zu proglastig.

Das Empire Magazin bekomme ich auch regelmäßig zugestellt, weil ich ja selbst dort Autor bin. Ich denke, das deckt eigentlich ähnliche Bereiche ab wie Eclipsed.

Benutzeravatar

biggenerator
Keymember
Beiträge: 2381
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 23:19

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von biggenerator » So 23. Dez 2018, 17:12

Mit der Zeit stapeln sich die diversen Ausgaben der Musikmagazine bei mir.
Was macht man damit? :boys_0137:

Aufheben?(um vielleicht mal was nachzulesen?)
Sammeln?
Verkaufen?(wer kauft die alten Ausgaben?)
Papiertonne? Altpapiersammlung der Grundschule?

Wie verfahrt Ihr mit den alten Ausgaben?
_____________________________________
Bergkkeller Reichenbach / prog-rock.club
Artrockfestival 2020
https://prog-rock.club/

biggenerator

Zurück zu „Alles für den Fan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste