Musikmagazine !?

Neuerscheinungen, Memorabilia, Kaufempfehlungen, etc.

Welche Mags präferiert ihr?

Spex
0
Keine Stimmen
Musikexpress
2
6%
Eclipsed
13
37%
Rolling Stone
4
11%
Good Times
4
11%
Zillo
0
Keine Stimmen
Intro
0
Keine Stimmen
Metal Hammer
0
Keine Stimmen
Rock Hard
0
Keine Stimmen
Rocks
1
3%
Visions
1
3%
Backspin
0
Keine Stimmen
Jazz Thing
2
6%
Orkus
0
Keine Stimmen
Classic Rock
4
11%
Andere
1
3%
Ich lese keine Musikmags
3
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 35

Benutzeravatar

Topic author
SOON
Keymaster
Beiträge: 10291
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von SOON » Do 9. Aug 2012, 10:16

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

das wirft natürlich die Frage auf, was unter "Rock" zu verstehen ist und was einen "besten Sänger" diesbezüglich auszeichnet.
Stimmbeherrschung, Ausdauer oder Reinheit spielen beim Rockgesang eine untergeordnete Rolle.
Den Stimmungen des Publikums Ausdruck zu verleihen, war die oberste Priorität des Rock, die "grass-roots", die "kollektive Identität", das "Gemeinschaftlichkeitsgefühl"!
Leider ist das alles in Vergessenheit geraden und nur noch Show.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2019 Album Faves


Wilson
Keymember
Beiträge: 2175
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von Wilson » Mo 13. Aug 2012, 21:32

Eric hat geschrieben:Ging es wirklich um die besten Sänger oder sowas wie die wichtigsten,neinflussreichsten Sänger oder ähnliches? Das traue ich sonst nichtmal dem RS zu, dass sie Dylan für einen außerordentlich guten Sänger halten.
Es geht um Rockmusik, nicht um Belcanto ;) - Dylan ist ein grandioser Interpret seiner eigenen Songs. Natürlich ist er einer der besten Sänger der Rockgeschichte.


Wilson
Keymember
Beiträge: 2175
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von Wilson » Fr 24. Aug 2012, 17:46

Fragile, Du bekommst wahrscheinlich wieder die Krise, wenn Du die Liste der 100 besten Singer-/Songwriteralben im neuen Rolling Stone sieht, da Bob Dylan mal wieder alles überstrahlt und vier Mal unter den Top 20 ist ... aber ich kann Dich vielleicht trösten. "Ys" von Joanna Newsom liegt immerhin auf #31 ;)

Hier die Top 10:

01. Bob Dylan "Blonde On Blonde"
02. Neil Young "Harvest"
03. Bob Dylan "Blood On The Tracks"
04. Leonard Cohen "Songs Of Leonard Cohen"
05. Van Morrison "Astral Weeks"
06. Bonnie 'Prince' Billy "I See A Drakness"
07. Nick Drake "Five Leaves West"
08. Carole King "Tapestry"
09. Bruce Springsteen "Nebraska"
10. Scott Walker "4"

Benutzeravatar

Fragile
Keymaster
Beiträge: 7719
Registriert: Sa 23. Sep 2006, 16:20

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von Fragile » Fr 24. Aug 2012, 18:47

Och naja, in der Kategorie der Songwriter würde ich ihn gar nicht mal als fehlplatziert ansehen (auch wenn vielleicht zwei bis drei Alben genügt hätten, ebenso bei Bruuuuce und Neil), da hat er sich ja genau wie Leonard Cohen oder Lennon/McCartney ein Denkmal gesetzt, nur das mit den besten Sängern lässt mir bis heute keine Ruhe.

Ich hatte neulich nochmal darüber nachgedacht: Warum ist denn zum Beispiel ein Tom Waits (der sich ja stimmlich in ähnlichem Fahrwasser wie Dylan bewegt) so weit hinten platziert? Ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass Dylan bei den RS-Leuten so eine Art "Bonus" hat und er deshalb in vielen Polls dort oft und hoch platziert ist, egal obs passt oder nicht. Soweit ich weiß, sieht sich nicht mal Dylan selbst als Sänger, sondern eher als Songwriter. Wahrscheinlich hätte er für das VOting des RS auch nicht mehr als nur ein müdes Lächeln übrig.

Dass es da natürlich um mehr ging, als nur die reine technische Fähigkeit zu singen, ist mir auch klar, sonst hätten die von mir vorgeschlagenen Herren Gabriel, Collins und Sting da wahrscheinlich auch nichts zu suchen.
He's seen too much of life,
and there's no going back...

Benutzeravatar

Topic author
SOON
Keymaster
Beiträge: 10291
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von SOON » Fr 24. Aug 2012, 21:02

Fragile hat geschrieben:
Ich hatte neulich nochmal darüber nachgedacht: Warum ist denn zum Beispiel ein Tom Waits (der sich ja stimmlich in ähnlichem Fahrwasser wie Dylan bewegt) so weit hinten platziert? Ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass Dylan bei den RS-Leuten so eine Art "Bonus" hat und er deshalb in vielen Polls dort oft und hoch platziert ist, egal obs passt oder nicht.
Das beurteilst Du etwas zu pauschal, die Jury besteht nur zu einem kleinen Teil aus RS-Redakteuren:

Die Jury:

JENS BALZER, "Berliner Zeitung", RS

ANDREAS BANASKI, Autor RS

ACHIM BERGMANN, Trikont

THOMAS BOHNET, Konzertveranstalter

ANDREAS BORCHOLTE, "Spiegel Online"

MAIK BRÜGGEMEYER, Redaktion RS

HANNS PETER BUSHOFF, Sony Music

REIMER BUSTORFF, Musiker (Kettcar)

CHRISTOPH DALLACH, "KulturSpiegel"

DETLEF DIEDERICHSEN, Haus d. Kulturen d. Welt WOLFGANG DOEBELING, Autor RS, "Radio Eins"

DANNY DZIUK, Musiker

CHRISTOF ELLINGHAUS, City Slang

JÖRG FEYER, Autor RS, "Deutschlandfunk"

ROBERT FORSTER, Musiker

BIRGIT FUSS, Redaktion RS

CHARLOTTE GOLTERMANN, Managerin

MAX GÖSCHE, Autor RS

THOMAS GROSS, "Die Zeit"

CHRISTOPH GURK, HAU Berlin

CHRISTINE HEISE, "tip", "Radio Eins"

JOACHIM HENTSCHEL, "Business Punk", RS

KLAUS KALASS, Grafiker RS

ACHIM KARSTENS, Warner Music

GISBERT ZU KNYPHAUSEN, Musiker

ALBERT KOCH, "Musikexpress"

DANIEL KOCH, rollingstone.de

NILS KOPPRUCH, Musiker

HEINZ RUDOLF KUNZE, Musiker

FRANK LÄHNEMANN, Autor RS, Marina Records

SOPHIE LEUBNER, Praktikantin RS

TOM LIWA, Musiker

EKKI MAAS, Musiker (Erdmöbel)

EVA MAIR-HOLMES, Trikont

ALEXANDER MÜLLER, Autor RS

RALF NIEMCZYK, Redaktion RS

HANS NIESWANDT, DJ und Autor

ERIC PFEIL, "FAZ", RS

MICHAEL PILZ, "Berliner Morgenpost"

ULF POSCHARDT, "Die Welt"

JENS-CHRISTIAN RABE, "Süddeutsche Zeitung"

GUNTHER REINHARDT, "Stuttgarter Zeitung", RS

ROBERT ROTIFER, Autor RS

JÖRN SCHLÜTER, Autor RS

FRANK SCHMIECHEN, "Die Welt"

MARKUS SCHNEIDER, "Tagesanzeiger", RS

FRANZ SCHÖLER, "Stereoplay", RS

BERTHOLD SELIGER, Konzertveranstalter

GREGOR STÖCKL, Musik-Manager

CARSTEN STRICKER, Agentur "Verstärker"

BENJAMIN VON STUCKRAD-BARRE, Autor

THEES UHLMANN, Musiker (Tomte)

JOHANNES WÄCHTER, "SZ-Magazin"

KLAUS WALTER, ByteFM

MARKUS WIEBUSCH, Musiker (Kettcar)

JAN WIGGER, "Spiegel Online"

ARNE WILLANDER, Redaktion RS

ROLF WITTELER, Le Pop Musik

SEBASTIAN ZABEL, Redaktion RS

JÜRGEN ZIEMER, "Die Zeit", RS


Auch muß man beachten, von wem was kommt.
Zum Beispiel war die Rezension des Squackett-Albums (**1/2) von einem gewissen Peter Huth.
Das ist ein sehr bekannter Name in der Progszene, er schrieb, schon in den 90ern, zum Beispiel für das Progmagazin Empire.
Diese Schelte kam also nicht von einem progignoranten Schreiberling des RS.


Ich sehe den Rolling Stone nicht nur als Musik- sondern auch als ein Kulturmagazin.
Dass ein Vorreiter und Impulsgeber -für die Rockmusik- wie Dylan dort die höchsten Meriten genießt, kann ich absolut nachvollziehen.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2019 Album Faves


Wilson
Keymember
Beiträge: 2175
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von Wilson » Fr 24. Aug 2012, 22:14

Fragile hat geschrieben:Ich hatte neulich nochmal darüber nachgedacht: Warum ist denn zum Beispiel ein Tom Waits (der sich ja stimmlich in ähnlichem Fahrwasser wie Dylan bewegt) so weit hinten platziert?
Dylan klingt heute wie Waits, weil er sich seine Stimme wirklich ruiniert hat, früher war das anders. Hör mal in die Sceiben aus den frühen 80ern rein - "Every Grain Of Sand" oder "Blind Willie McTell" - da singt Dylan großartig. Dazu ist der Gesangsstil von Dylan ja so gewollt. Bei "Lay Lady Lay" singt Dylan z.B. richtig, er konnte das nämlich schon, bevor die Stimme nicht mehr wollte. Mir gefällt das aber weniger.


Wilson
Keymember
Beiträge: 2175
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:34

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von Wilson » Di 18. Sep 2012, 22:08

Der neue Eclipsed kündigt die 150 besten Progalben an :?

Bild

Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 8011
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von JJG » Di 18. Sep 2012, 23:01

Wilson hat geschrieben:Der neue Eclipsed kündigt die 150 besten Progalben an :?

Bild
Scheint aber trotzdem mal wieder eine bessere Ausgabe zu werden.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf


Caravan
Beiträge: 896
Registriert: So 20. Dez 2009, 10:47

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von Caravan » Mi 19. Sep 2012, 22:09

Die Ausgabe ist definitiv gut, allein schon wegen der 150er Liste.
Welches Album ist das PROG-Album (für die Ewigkeit) geworden: CTTE
vor: King Crimson: In the court...(2), Genesis:Foxtrot (3).
Weitere Yes-Alben: Fragile (13), Relayer (29), Yes-album (65), GFTO (79)
RW: Six wives (97)
Aber: wo ist TFTO?
Anbei noch ein Interview mit Jon.

Benutzeravatar

Topic author
SOON
Keymaster
Beiträge: 10291
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:20

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von SOON » Di 27. Nov 2012, 22:25

Sieh an! Steve Hackett bekommt im aktuellen Rolling Stone einen ganzseitigen Beitrag.
Dezente Seitenhiebe an Genesis inclusive: "Die Band hat mich in den Hintergrund gemischt. Sie hatten kein Interesse an einem Guitar Hero"

Die Producers bekommen für "Made in Basing Street" ** 1/2 von *****.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2019 Album Faves

Benutzeravatar

Fragile
Keymaster
Beiträge: 7719
Registriert: Sa 23. Sep 2006, 16:20

Re: Musikmagazine !?

Beitrag von Fragile » Di 9. Jul 2013, 21:27

Der Musikexpress wartet übrigens auf seiner offiziellen mit einem eigenen Merchandising-Shop auf (Tragetaschen, Kaffeetassen, Frühstücksbretter, T-Shirts, Sweatshirts). Gibt es das von anderen Musikmagazinen eigentlich auch?

http://musikexpress.themerchrepublicshop.com/
He's seen too much of life,
and there's no going back...

Zurück zu „Alles für den Fan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste