Yes on Tour 2022

Yes on Tour 2022

Neueste Infos zu Yes (neues Album, aktuelle Konzerte)
Benutzeravatar

Topographic
Keymember
Beiträge: 2833
Registriert: So 24. Feb 2008, 15:20
Has thanked: 24 times
Been thanked: 202 times

Re: Yes on Tour 2022

Beitrag von Topographic »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Die Tubes der Glasgow-Show gestern zeigen YES wesentlich verbessert gegenüber der Warm-up-Show in Tavistock.
OTSWOF ist sehr verkürzt - ungwöhnliche Version:

Benutzeravatar

Topographic
Keymember
Beiträge: 2833
Registriert: So 24. Feb 2008, 15:20
Has thanked: 24 times
Been thanked: 202 times

Re: Yes on Tour 2022

Beitrag von Topographic »

Freundlicherweise bei thenewyesfans zusammengestellt :-):




Clap:


Wonderous Stories:



Roundabout:



Yours is No Disgrace:


No Opportunity Necessary, No Experience Needed:


Does it Really Happen:


The Ice Bridge:


Close to the Edge:


And You And I:


Siberian Kathru:



Starship Trooper:
Benutzeravatar

JJG
Ehren-Admin
Beiträge: 9121
Registriert: Fr 27. Okt 2006, 16:20
Wohnort: Bad Lobenstein
Has thanked: 678 times
Been thanked: 545 times

Re: Yes on Tour 2022

Beitrag von JJG »

Lieber Topo vielen Dank. Ja auch hier hört man die typischen Smartphone-Aufnahmen. Wenn der Bass einsetzt, dann pegelt das Phone runter und die Höhen gehen z.T. ganz unter, wenn ganz tiefe Töne kommen. Da die Yes-Bassisten ihre Pegel (nicht Lautstärke) aufdrehen, wird die Aufnahme verzerrt.
Das hab ich beim ARF in Reichenbach gemerkt. Die Spiegelreflex hat da wesentlich bessere Aufnahmen gemacht als das Iphone. Bei leisen Bands
wie Árstíðir ist das Iphone im Vorteil.

Nun die Rhytmusfraktion Sherwood/Shellen macht einen guten Job, ist gut auf einander eingestellt. Über Steve braucht man keine Worte verlieren, er
macht seit Jahren seinen Job auf hohem Niveau. Geoff kann sich mit den Wakeman-Partituren einfach nicht anfreunden. Auch hat sein Mix keine Breite. "Seine" Stücke spielt er gut und die "Kaye"- Songs liegen so im mittleren Bereich. Jon D. hat für mich die größte Amplidude. Ich werde mir die Tubes aber noch mal genauer anhören, muss halt am Bassregler drehen, sobald Billy einsetzt. Es freut mich für die Fans, die in Glasgow waren. Vielleicht gibt es auf Tube noch eine komplette Version von YIND und AYAI und der neuen Stücke.
"We are truth made in heaven, we are glorious" (Anderson/Stolt 2016)

Saaldorf
Benutzeravatar

Topographic
Keymember
Beiträge: 2833
Registriert: So 24. Feb 2008, 15:20
Has thanked: 24 times
Been thanked: 202 times

Re: Yes on Tour 2022

Beitrag von Topographic »

Ich finde GD macht seine Sache z.B. bei AYAI ganz gut, andere Songs - etwa WS - spielt er auf seine Weise, da wird sich nichts mehr ändern. Da stehen halt, abgesehen von Howe, nicht mehr die großen Musiker und großen Persönlichkeiten auf der Bühne. Der Gesang (auch Billys) etwa bei WS ist manchmal schon grenzwertig. Aber, it's all about the YESmusic - und die wird überwiegend noch ganz gut gespielt. Gänsehaut, Charisma, Einzigartigkeit, wie ich es auch noch mit CS und AW empfunden habe, gibt es kaum noch. Und die Begriffe YES und Mittelmaß hatten sich für mich immer ausgeschlossen...
YES zu sehen und zu wissen, dass Alan White nicht mehr auf die Bühne kommt, tut schon weh. Diese Endgültigkeit, dass die Classic-Ära nun tatsächlich völlig zu Ende ist. Weiß noch nicht, ob ich mich damit anfreunden kann oder möchte.

Benutzeravatar

Topographic
Keymember
Beiträge: 2833
Registriert: So 24. Feb 2008, 15:20
Has thanked: 24 times
Been thanked: 202 times

Re: Yes on Tour 2022

Beitrag von Topographic »

Am 5. September beginnt die kurze "Close To The Edge"-Japan-Tour, vier Konzerte in Tokyo, Osaka und Nagoya werden uns wieder aktuelle YESMusik auf YT und den Torrents bringen.
Vom 7. Oktober bis zum 19. November gehen YES mit CTTE dann in den USA auf Tour, immerhin 28 Konzerte.
Dazwischen gibt es am 02. Oktober in Seattle ein "Alan White Tribute Concert featuring members of YES". Ich bin gespannt, wer von den YESMusikern hier Alan die Ehre gibt. Ich denke, YESofficial werden schon in den USA sein - und GDs Anwesenheit schließt Jon Anderson oder gar Rick Wakeman aus.

Bild

Leider hatte ich es nicht zum YES-Konzert in der RAH geschafft und meine Tickets sind verfallen. Das Konzert war dienstags, von Montag bis Mittwoch haben Busse, Bahnen und alle (!) Tubes in London gestreikt. Man hat mir geraten, nicht zu kommen, ich hatte eh sehr eng gebucht - auch viele Engländer haben auf die Anreise verzichtet und es gab große Lücken in der ausverkauften RAH. Für die Tour 2023 plane ich aber einige Konzerte - auch, um vielleicht den einen oder die andere vom Forum zu treffen. Vielleicht kann man sogar ein kleines Forumstreffen rund um Berlin planen?
Benutzeravatar

Aprilfrost
Keymaster
Beiträge: 9300
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 16:20
Has thanked: 71 times
Been thanked: 52 times

Re: Yes on Tour 2022

Beitrag von Aprilfrost »

Topographic hat geschrieben: Sa 3. Sep 2022, 14:44 Für die Tour 2023 plane ich aber einige Konzerte - auch, um vielleicht den einen oder die andere vom Forum zu treffen. Vielleicht kann man sogar ein kleines Forumstreffen rund um Berlin planen?
Diesmal MUSS es klappen!
Be the unexpected! (Sef Scott)
Benutzeravatar

Topographic
Keymember
Beiträge: 2833
Registriert: So 24. Feb 2008, 15:20
Has thanked: 24 times
Been thanked: 202 times

Re: Yes on Tour 2022

Beitrag von Topographic »

Für den ersten Japan-Auftritt gestern wurden „No Opportunity Necessary No Experience Needed“ und „Dare to Know“ von der Setliste gestrichen, ansonsten waren es dieselben Songs wie bei der UK-Tour:

- Alan White tribute (Turn of the Century - Excerpts)
- Firebird Suite
- On the Silent Wings of Freedom
- Yours is No Disgrace
- Does it Really Happen
- Steve Howe Solo: To be Over
- Wonderous Stories
- The Ice Bridge
- Heart of the Sunrise
Pause
- Close to the Edge
- And You And I
- Siberian Kathru
Zugabe:
- Roundabout
- Starship Trooper

Steve Howe hat vor einiger Zeit in einem Interview gesagt, dass man darüber nachdenke, 2023 zusätzlich zu Relayer auch etwas von den Tales zu spielen. Jon Davison sei ganz verrückt darauf, „The Remembering“ zu spielen, aber „Ritual“ sei realistischer.
Auch wenn man die aktuelle YESBesetzung nicht so schätzt, ein Konzert mit „Relayer“ und einer Suite aus „Tales“ wird man sonst nicht bekommen. Wenn man diese Musik mag, kann man sich das nicht entgehen lassen.

Caravan
Beiträge: 1240
Registriert: So 20. Dez 2009, 10:47
Has thanked: 71 times
Been thanked: 74 times

Re: Yes on Tour 2022

Beitrag von Caravan »

Öich habe zwar zunächst meine Karte für 2023 zurück gegeben,.wäre aber bei einer entsprechenden Setlist dabei.
Bei einem Forumstreffen sowieso....
Benutzeravatar

Topographic
Keymember
Beiträge: 2833
Registriert: So 24. Feb 2008, 15:20
Has thanked: 24 times
Been thanked: 202 times

Re: Yes on Tour 2022

Beitrag von Topographic »

Zur Setlist der Japan-Konzerte:
Steve Howe wechselte bei seinem Solo von „To Be Over“ wieder zu „The Clap“. Für das Zusatzkonzert am 12. September, erneut in Tokyo, war ein „Akustik-Set“ angekündigt. Anstelle von „Heart of the Sunrise“ gab es "Leaves of Green" (Howe/Davison/Sherwood) und "Video Killed the Radio Star" (nur Downes). Dazu wieder „To Be Over“ von Howe.

Die Musikerliste für das Alan White - Tribute am 2. Oktober wurde auch veröffentlicht, von YES sind
Geoff Downes, Billy Sherwood, Jon Davison, Jay Schellen und Trevor Rabin dabei
. Bei der langen Liste an Musikern gibt es von dieser Besetzung wohl nur zwei, drei Songs – wenn überhaupt.

Bild

Zwei kurze Tubes der Japantour gibt es jetzt auch:



Zurück zu „YES - Aktuell ; On Tour 2021, Zahlen, Daten und Fakten“